Triple-Kamera

Huawei Mate 20 mit quadratisch angeordneter Triple-Kamera

Quadra­tisch, prak­tisch, Huawei: das Mate 20 zeigt sich auf zahl­reichen Render­bildern, wodurch ein unge­wöhn­liches Layout der hinteren Kameras enthüllt wird. Begrü­ßens­wert ist die äußerst winzige Notch des Bild­schirms.
AAA
Teilen (4)

Huawei wird das Design des Mate 20 im Vergleich zu seinen vorhe­rigen Smart­phones deut­lich abän­dern. Es tauchten zahl­reiche Render­bilder des kommenden Phablets auf, die eine winzige Notch im Wasser­tropfen-Layout und eine quadra­tisch ange­ordnete Triple-Kamera zeigen. Einen im Display verbauten Finger­abdruck­sensor gibt es leider nicht. Die Grafiken sollen von einer vertrau­enswür­digen Quelle stammen. Dem Portal XDA-Deve­lopers wurden echte Bilder des Huawei Mate 20 zuge­spielt, um den Infor­manten zu schützen, ließ das Team Rende­rings basie­rend auf diesen Fotos erstellen.

Design des Huawei Mate 20 fast voll­ständig enthüllt

Die Vorderseite des Huawei Mate 20
Die Vorderseite des Huawei Mate 20
Gegen die Aufma­chung des 2018er Phablets wirkt der Vorgänger Mate 10 etwas altba­cken. Deut­lich schma­lere Ränder und eine winzige Notch defi­nieren die neue Huawei-Design­sprache. Vorbild­lich: über der Kerbe lässt sich ein Laut­spre­cher erkennen, ein zweiter findet sich an der Unter­seite des Mobil­geräts wieder – es gibt also Stereo-Sound. Eben­falls löblich ist der vorhan­dene 3,5-mm-Klin­kenan­schluss an der Ober­seite. Die größte Über­raschung hält der Rücken des Mate 20 parat.
Quadratisches Kamera-Design des Mate 20
Quadratisches Kamera-Design des Mate 20
Eine Triple-Kamera kennen wir zwar schon vom P20 Pro, diesmal wurden die Knipsen aller­dings in einem Quadrat ange­ordnet. Zu sehen sind drei Kameras und ein LED-Blitz. XDA-Deve­lopers gibt an, dass ein Teil der Rück­seite des Phablets verdeckt war. Deshalb könne man nicht sagen, wo genau der Finger­abdruck­sensor verbaut ist. Er wird aber defi­nitiv hinten und nicht im Display inte­griert sein. Das Back­cover des Mate 20 soll aus Glas bestehen.

Spezi­fika­tionen des Huawei Mate 20

Mini-Notch des Huawei Mate 20Mini-Notch des Huawei Mate 20 Tech­nische Daten des Highend-Tele­fons wurden im Blog­beitrag eben­falls genannt. Das Mate 20 soll mit einem 6,3 Zoll großen Display daher­kommen, das mit 2244 mal 1080 Pixel auflöst. Der Prozessor Kirin 980 ist für die nötige Perfor­mance zuständig. Über eine Spei­cher­konfi­gura­tion bestehend aus 128 GB Flash und 6 GB RAM herrscht Klar­heit, ansonsten gibt es noch einen Akku mit 4200 mAh zu erwähnen. Selbst­redend wird das Mate 20 direkt mit Android 9.0 Pie in den Verkauf kommen. Das Smart­phone könnte im Oktober vorge­stellt werden, der dazu­gehö­rige Chip­satz dürfe schon auf der IFA 2018 zu Gast sein.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Design