Android-Ablösung naht

HarmonyOS: Zweite Entwickler-Beta und baldige offene Beta

Huaweis Android-Abschied rückt mit der neuen Beta­ver­sion von HarmonyOS 2.0 ein Stück näher. Es wurden Features und Program­mier­schnitt­stellen ergänzt.

Die Test­phase des Huawei-Betriebs­sys­tems HarmonyOS geht in die nächste Runde. Ab sofort verteilt der Hersteller die zweite Entwickler-Beta­ver­sion. Es wurden mehr als 600  Program­mier­schnitt­stellen und zahl­reiche Features ergänzt. So sind jetzt beispiels­weise Huawei Sharing und die Video­tele­fonie-Lösung MeeTime enthalten. Für das Update wird knapp ein  Giga­byte an freiem Spei­cher­platz benö­tigt. Eine offene Beta­ver­sion von HarmonyOS wird Ende März erwartet. Im April sollen dann schließ­lich erste Huawei-Smart­phones, darunter das Mate  X2, die finale Fassung bekommen.

HarmonyOS: Entwickler-Beta­ver­sion 2 ist da

HarmonyOS erzielt Fortschritte HarmonyOS erzielt Fortschritte
Huawei Central
Sein Debüt feierte das auch als Hong­meng OS bekannte mobile Betriebs­system aus dem Hause Huawei auf Smart-TVs, Mobil­geräte werden direkt mit der nächsten Itera­tion starten. Vor knapp einem halben Jahr präsen­tierte der chine­sische Hersteller auf einer Entwick­ler­kon­ferenz HarmonyOS 2.0. Seit Ende 2020 heuert der Konzern Beta­tester für die Platt­form an. Aktuell werden User mit einem Huawei P40, Mate 30 und MatePad bedacht. Einen großen Wermuts­tropfen gibt es aller­dings, denn die Tests finden ausschließ­lich in China statt. Neue HarmonyOS Beta Neue HarmonyOS Beta
Weibo
Dort ist nun auch das zweite Beta-Update verfügbar. Von der Version 2.0.33 (SP2DEVC00E2R1P90) geht es auf die Version 2.0.39 (SP3DEVC00E3R1P90) hoch. Für den Down­load sind 0,95 GB an freiem Spei­cher­platz auf dem Mobil­gerät erfor­der­lich. Es wurden 622 Program­mier­schnitt­stellen (APIs) hinzu­gefügt, außerdem gibt es Support für Huawei Sharing, Face-to-Face Sharing und den Video­chat-Dienst MeeTime. Ferner hält eine Kompa­tibi­lität zur WebView-Engine Einzug.

Offene Beta startet wohl in circa drei Wochen

HuaweiCentral, durch die wir auf die neue Beta­ver­sion von HarmonyOS 2.0 stießen, gehen von einem baldigen Ende der Entwickler-Tests aus. So dürfte schon in Kürze die dritte Deve­loper Preview folgen und sich die öffent­liche Erpro­bungs­phase anbahnen. Schließ­lich will der Hersteller im Laufe des Augusts erste Smart­phones mit der Android-Ablö­sung ausstatten. Darunter das Mate X2, das P40 und das Mate 40. Zumin­dest das Huawei P40, das P40 Pro, das P40 Pro+ und das Mate 40 Pro sind hier­zulande erhält­lich. Es bleibt zu hoffen, dass wir auch in Europa die öffent­liche Beta­ver­sion von HarmonyOS 2.0 testen dürfen.

Mehr zum Thema Harmony OS