Beliebte Software

Harmony OS erreicht zehn Millionen Installationen

Die Android-Alter­native Harmony OS konnte in nur wenigen Tagen auf bislang 10 Millionen Smart­phones und Tablets ein Zuhause finden. Der Hersteller korri­gierte sein Jahres­ziel an Instal­lationen nach oben.

Huaweis haus­eigenes Betriebs­system Harmony OS scheint bei den Konsu­menten sehr gut anzu­kommen, wie die flotte Verbrei­tung belegt. Erst vor einer Woche begann der Hersteller damit, die fertige Version für erste Smart­phones sowie Tablets zu verteilen und trotzdem ist die Soft­ware schon auf zehn Millionen Mobil­geräten instal­liert. Das chine­sische Unter­nehmen feiert diesen Meilen­stein mit einem Kuchen. Mit diesem lassen sich tech­nische Lecker­bissen wie das MatePad Pro, die Watch 3, die FreeBuds 4 und der Smart Screen verna­schen.

Harmony OS: Sieben Tage, zehn Millionen Geräte

Lecker: Harmony OS knackt die zehn Millionen Lecker: Harmony OS knackt die zehn Millionen
Peng Peng June
Android ist für Huawei zum Groß­teil Schnee von gestern, die Zukunft liegt bei Harmony OS. Dessen finale Version 2.0 feierte ihr Debüt am 2. Juni. Seit diesem Zeit­punkt können, leider vorerst nur in China, Benutzer von 18 ausge­wählten Mobil­geräten auf das neue Betriebs­system umsteigen. Darunter die Smart­phone-Serien P40, Mate 40, Mate 30 und das MatePad Pro. Im chine­sischen Forum Weibo (via HuaweiCentral) veröf­fent­lichte ein Bran­chen­kenner den aktu­ellen Status von Harmony OS. Ein Themen­kuchen zum Betriebs­system weist auf zehn Millionen Instal­lationen hin.

Eine beacht­liche Leis­tung, wenn man in Betracht zieht, dass das Update erst seit einer Woche zur Verfü­gung steht und das auch ledig­lich in China. Der Kuchen visua­lisiert zudem die Viel­sei­tig­keit der Soft­ware. Neben Smart­phones und Tablets treibt diese auch Weara­bles, Smart-Home-Produkte, Smart-TVs und Info­tain­ment­sys­teme von Auto­mobilen an.

Harmony OS: Das sind Huaweis nächste Ziele

Ursprüng­lich wollte der Hersteller in diesem Jahr insge­samt 300 Millionen Geräte von Android auf Harmony OS 2.0 upgraden. Diese Zahl wurde in 200 Millionen haus­eigener Gerät­schaften und 100 Millionen anderer Hersteller aufge­schlüs­selt. Aller­dings korri­gierte Wang Chenglu, Soft­ware-Chef der Huawei-Konsu­men­ten­sparte, dieses Vorhaben nach oben. Nun wolle man sogar 360 Millionen Produkte in 2021 auf Harmony OS 2.0 hieven. Bei verblei­benden 29 Wochen bis zum Jahres­ende ein ambi­tio­niertes, aber mach­bares Ziel. Zumin­dest, wenn Harmony OS sich weiterhin rasant verbreitet. Neben Huawei-Mobil­geräten werden auch frühere Honor-Mobil­geräte berück­sich­tigt.

Mehr über Harmony OS erfahren Sie hier.

Mehr zum Thema Harmony OS