Doppelt

Huawei G10 mit vier Kameras zeigt sich in freier Wildbahn

Eine neue Dimension des Dual-Kamera-Trends wird mit der Integration von vier Sensoren erreicht - ein Konzept, wie es auch im Huawei G10 zum Einsatz kommt. Das Mobilgerät zeigt sich auf ersten Live-Fotos.
AAA
Teilen (2)

Das Display-Format 18:9, beziehungsweise 18,5:9 (Samsung) findet in vielen aktuellen Smartphones in Kombination mit einem schmalen Bildschirmrand Verwendung. Huaweis Beitrag zu diesem Trend steht bislang noch aus, spätestens mit dem Huawei Mate 10 soll im Oktober aber ein Smartphone mit nahezu randlosem Screen vorgestellt werden. Doch ein weiteres Modell mit solch einem Displayformat kündigt sich an: Das Huawei G10 zeigt sich auf Live-Bildern. Nicht nur das Design hebt das G10 von seinen Smartphone-Geschwistern ab, es verfügt auch über gleich zwei Dual-Kamera-Setups. Sowohl Selfies als auch Schnappschüsse können mit jeweils zwei Knipsen aufgenommen werden.

Huawei G10: Auf den Spuren von S8 und G6

Die Vorder- und Rückseite des Huawei G10Die Vorder- und Rückseite des Huawei G10 Mit einem optimiertem Gehäusedesign lassen sich große Bildschirme verbauen, ohne dass die Abmessungen gravierend zunehmen. Dieser Philosophie folgen im Jahre 2017 viele Smartphone-Hersteller, wie etwa Samsung mit dem Galaxy S8, LG mit dem G6 und jüngst Apple mit dem iPhone X. Das chinesische Unternehmen Huawei steuert demnächst mit dem G10 ein weiteres Produkt mit einem Display-Seitenverhältnis von 18:9 bei. Kamerascheu war das Smartphone bislang nicht, so zeigte es sich vor wenigen Tagen bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA und Brancheninsider Evan Blass (@evleaks) veröffentlichte Render-Fotos auf Twitter. Das nun erschienene Bildmaterial stammt aus dem Forum Weibo und zeigt das Huawei G10 erstmals in freier Wildbahn.

Huawei G10: das doppelte Dual-Kamera-Lottchen

Dank der immer ausgefeilteren Technik ersetzen Smartphones heutzutage bei vielen Anwendern bereits eine gängige Kompaktkamera. Eine der Technologien welche die Mobilgeräte aufwerten, ist das Dual-Kamera-Verfahren. Hierbei arbeiten zwei Sensoren zusammen, um einen verlustfreien Zoom, ein besseres Bokeh oder eine generell gesteigerte Bildqualität zu erreichen. Das Huawei G10 wird gleich zwei Dual-Kamera-Systeme mitbringen. Über dem Bildschirm befinden sich zwei Objektive und auch die Rückseite des Smartphones kann mit einem Objektiv-Duett aufwarten. Was die beiden Lösungen letztendlich für Vorteile mit sich bringen, wird wohl spätestens während der Vorstellung des G10 am 22. September publik.

Die Spezifikationen des Huawei G10

Einige Angaben zur Ausstattung tauchten bereits in der Gerüchteküche auf. So soll das Huawei G10 über ein 5,9 Zoll großes Full-HD-Display verfügen und von einem Kirin 659 angetrieben werden. Die Speicherausstattung könnte 64 GB ROM und 4 GB RAM betragen. Android 7.1 Nougat als Betriebssystem und ein 3340 mAh umfassender Akku werden ebenfalls erwartet. Leider wird das Huawei G10 aller Voraussicht nach zunächst China-exklusiv bleiben.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Smartphone