Ausdauernd

Huawei FreeLace Pro: Headset mit langer Laufzeit und ANC

Huawei erwei­tert sein Port­folio an Kopf­hö­rern um die Blue­tooth-Modelle FreeLace Pro. Insge­samt drei Mikro­fone sorgen für einen störungs­freien Betrieb. Musik soll das Wearable einen ganzen Tag am Stück abspielen können.

Huawei hat seine neuen kabel­losen Kopf­hörer FreeLace Pro vorge­stellt, welche vor allem beim störungs­freien Hörge­nuss und bei der Ausdauer punkten sollen. Es kommt eine doppelte aktive Geräusch­un­ter­drü­ckung zum Einsatz, außerdem soll der verbaute Akku für eine Betriebs­zeit von 24 Stunden genügen.

Bei den FreeLace Pro handelt es sich um Nacken­bügel-Kopf­hörer, der linke und rechte Ohrstöpsel sind also über ein Kabel verbunden, dazwi­schen befindet sich der Träger. Ab dem 4. September errei­chen die FreeLace Pro zu einem Preis von umge­rechnet 73 Euro den Handel.

Huawei präsen­tiert beson­ders ausdau­ernde Kopf­hörer

Die FreeLace Pro in voller Pracht Die FreeLace Pro in voller Pracht
Bild: Huawei
Die völlig draht­losen Kopf­hörer FreeBuds 3 wirken zwar moderner als die jüngst vorge­stellten FreeLace Pro, die Nutzungs­dauer ist aber mit vier Stunden recht begrenzt. Bei dem kommenden Modell gibt es zwar Kabel zwischen den Ohrhö­rern, aller­dings auch eine sechs­fache Lauf­zeit der Musik­be­schal­lung. Huawei gibt an, dass die FreeLace Pro 24 Stunden lang durch­halten. Schon fünf Minuten an der Steck­dose sollen für eine Wieder­ga­be­zeit von fünf Stunden ausrei­chen. Mit zwei Mikro­fonen werden Umge­bungs­ge­räu­sche beson­ders effektiv heraus­ge­fil­tert. So klappt auch das Musik­hören in dichten Fußgän­ger­zonen oder an Flug­häfen und Bahn­höfen reibungslos.

Tele­fo­nate profi­tieren von einer Rausch­un­ter­drü­ckung durch die Verwen­dung aller drei Mikro­fone. Ein trans­pa­renter Hinter­grund­modus ermög­licht es, Stimmen bei Bedarf klar wahr­zu­nehmen, ohne die FreeLace Pro heraus­nehmen zu müssen. Netter Trick: der rechte Ohrstöpsel lässt sich vom Nacken­bügel entfernen und offen­bart einen USB-Typ-C-Anschluss. Über diesen kann das Wearable schnell mit dem Smart­phone gekop­pelt werden.

Weitere Ausstat­tungs­merk­male der Huawei FreeLace Pro

Die Farben der FreeLace Pro Die Farben der FreeLace Pro
Bild: Huawei
Die Enden des Nacken­bü­gels beinhalten die Bedien­ele­mente und sind aus Alumi­nium gefer­tigt. Ein dyna­mi­scher Treiber mit einem Durch­messer von 14 mm ist für die Audio­aus­gabe zuständig. Das Gewicht der Kopf­hörer ist mit 34 g ange­nehm niedrig. An Farben stehen Grün, Schwarz und Weiß zur Auswahl.

Im Heimat­land China wird Huawei die FreeLace Pro ab dem 4. September für 599 Yuan offe­rieren, was nach derzei­tigem Wech­sel­kurs knapp 73 Euro entspricht. Eine Markt­ein­füh­rung in anderen Regionen ist nicht ausge­schlossen, schließ­lich gibt es auch die Non-Pro-Vari­ante in Deutsch­land. Bisher wurden aber keine entspre­chenden Details kommu­ni­ziert. (via GizmoChina)

Um sich mehr von Google abzukap­seln, pflegt Huawei seine Mobile Services beson­ders intensiv. Ein paar Apps erhielten nun ein Update, wovon User von Huawei- und Honor-Handys profi­tieren. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Kopfhörer