Neue Dienste

Huawei kündigt eigenen AppStore und Video-Service an

Huawei will im neuen Jahr mit einem eigenen AppStore und einem Video-Service an den Start gehen. Die Dienste sollen ab dem ersten Quartal 2018 auf allen Huawei-Smartphones ausgerollt werden.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (5)

Im kommenden Jahr will Huawei einen eigenen AppStore sowie einen Video-Service in Europa starten. Das hat das Unternehmen auf der Huawei eco-Connect Europe 2017 in Berlin angekündigt. Mit den neuen Angeboten gehen laut Huawei mehrere neue mobile Dienste, Content-Partner­schaften mit 15 wichtigen App- und Spiele­entwicklern sowie zwei strategische Partner­schaften mit führenden Video Content-Anbietern einher. Die Dienste sollen ab dem ersten Quartal 2018 auf allen Huawei-Smartphones ausgerollt werden. Keine Auskunft gab es darüber, wie mit Honor-Geräten vorgegangen wird. Da sich beide Marken aber ein Okösystem teilen, dürften der AppStore und der Video-Service auch auf diesen Modellen zur Verfügung stehen.

Der AppStore wird global verfügbar sein und soll Nutzern neue Anwendungen mit persönlich, relevanten Inhalten empfehlen. Wie Huawei erklärt, haben Nutzer bereits während der Ersteinrichtung ihres Smartphones die Möglichkeit, bevorzugte und lokal relevante Apps kostenlos zu installieren, ohne dafür den AppStore starten und danach suchen zu müssen. In einem speziellen Empfehlungs­ordner erhalten sie zudem einmal in der Woche Hinweise zu aktuell beliebten Spielen und Anwendungen.

Video-Service und neuer Theme-Store

Huawei startet eigenen AppStoreHuawei startet eigenen AppStore Mit dem Video-Service von Huawei erhalten Smartphone-Besitzer Zugriff auf globale und lokale Inhalte. Dabei arbeitet das Unternehmen mit Filme-Machern und Distributoren wie Under The Milky Way und ATRESMEDIA zusammen. Der Video-Service ist werbefrei und wird eng mit dem Video-Player von Huawei verknüpft.

Eine weitere Ankündigung betrifft den Theme-Store, über den die Benutzer­oberfläche individuell gestaltet werden kann - inklusive App-Icons. Kostenlose Themes bietet Huawei bereits seit einigen Jahren über seine Emotion-UI-Oberfläche an. Im ersten Quartal 2018 soll das Angebot um kaufbare Designs erweitert werden. Der neue Theme-Store wird auf allen Huawei-Geräten vorinstalliert und in über 200 Ländern und Regionen verfügbar sein. Aktuell verwenden weltweit mehr als 160 Millionen Nutzer den Store und laden jeden Monat über 40 Millionen neue Designs herunter. Lokale Designer und Marken auf der ganzen Welt können ihre Designs weltweit über den Theme-Store veröffentlichen.

Unlängst gab Huawei auch den Start seiner eigenen mobilen Cloud bekannt.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Huawei