HTCs neues Selfie-Handy

HTC U11 EYEs: Das Handy mit dem Augenpaar

Mit dem U11 EYEs hat HTC ein Smartphone vorgestellt, welches das schicke Design samt 6-Zoll-Display des U11+ mit einem Selfie-Faktor kombiniert. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 Oreo zum Einsatz.
AAA
Teilen (4)

Das HTC U11 EYEs kommt auch in Rot daherDas HTC U11 EYEs kommt auch in Rot daher HTC präsentierte jüngst mit dem U11 EYEs sein erstes 2018er Modell der U-Modellreihe. Das Telefon lässt sich in der gehobenen Mittelklasse einordnen, der Produktname entstammt dem frontseitigen "Augenpaar" in Form von zwei Selfie-Kameras. Ganz klar: dieses Handy richtet sich mit den zwei 5-Megapixel-Einheiten an Fans von Selbstporträts. Das 6 Zoll große FHD+-Display (2160 Mal 1080 Pixel) und die vom großen Bruder U11 übernommene Hauptkamera sind weitere Highlights. Zudem dürfte das HTC U11 EYEs dank seines 3930 mAh umfassenden Akkus eine gute Ausdauer haben.

HTC U11 EYEs soll Selfie-Fotografen und Designliebhaber locken

HTC U11 EYEs
Dass der taiwanische Konzern auch schicke 18:9-Smartphones konstruieren kann, bewies er bereits Ende 2017 mit dem U11+. Ebenso stilvoll und mit einem Hauch von Rand kommt das U11 EYEs daher. HTC stellte dieses Smartphone heute der Öffentlichkeit vor. Die Abmessungen von 157,9 mm Höhe, 75 mm Breite und 8,5 mm Dicke sind mit jenen des U11+ fast identisch. Dies überrascht wenig, da beide HTC-Modelle ein 6 Zoll großes SLCD3-Display gemein haben. In puncto Auflösung setzte der Hersteller allerdings bei der EYEs-Variante den Rotstift an und reduzierte die Pixelanzahl von 2880 Mal 1440 auf 2160 Mal 1080. Die beiden 5-Megapixel-Knipsen an der Front sollen für schöne Selfies sorgen. Der unscharfe Hintergrund (Bokeh) wird in Echtzeit berechnet, es gibt einen HDR-Modus und diverse Beauty-Features. Schade: die Blende von f/2.2 der beiden Frontkameras lässt im Vergleich zur f/1.7-Öffnung der 12-Megapixel-Hauptkamera deutlich weniger Licht zum Sensor durch.
Die Dual-Frontkamera soll Selfies aufwerten
Die Dual-Frontkamera soll Selfies aufwerten

Weitere Spezifikationen des HTC U11 EYEs

Wie es schon bei den jüngsten HTC-Smartphones zum guten Ton gehörte, wird auch die EYEs-Variante mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert. Der 4 GB messende Arbeitsspeicher und der 64 GB umfassende Flash-Speicher sind ausreichend dimensioniert. Die aufladbare Batterie verfügt über 3930 mAh, eine Kapazität, die auch beim HTC U11+ Verwendung findet. Der Chipsatz Qualcomm Snapdragon 652 bietet acht Kerne, eine Adreno-510-GPU und LTE der Kategorie 6 (bis zu 300 MBit/s). Somit erhalten Käufer zwar nicht die Performance des Snapdragon 835, für den Alltag sollte die Arbeitsgeschwindigkeit allerdings genügen. Zudem ist das Handy wasser- und staubgeschützt nach IP67.

Auch das HTC U11 EYEs besitzt eine gläserne Rückseite
Auch das HTC U11 EYEs besitzt eine gläserne Rückseite

Preis und Verfügbarkeit des HTC U11 EYEs

Umgerechnet liegt der Preis für dieses Mobilgerät bei circa 500 Euro, als Farben stehen Schwarz, Rot und Blau zur Auswahl. Derzeit hat HTC das U11 EYEs bereits für die Vorbestellung freigegeben, allerdings nur für die Märkte Taiwan und China. Ob das Selfie-Smartphone auch den Weg nach Europa findet, ist noch nicht bekannt. Zumindest aktuell gibt es keine entsprechenden Pläne.

Teilen (4)