Oreo-Update

Gerücht: HTC U11 - Update auf Android 8.0 Oreo im November?

Das HTC U11 könnte als eines der ersten Smartphones außerhalb der Pixel- und Nexus-Reihen in Bälde ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten. Der Entwickler LlabTooFeR nennt den November als frühesten Termin.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (11)

Das Oreo-Update für das HTC U11 steht vor der TürDas Oreo-Update für das HTC U11 steht vor der Tür Dass das HTC U11 ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten wird, wurde bereits vom Hersteller selbst Ende August bestätigt, nun gibt es Hinweise auf den Er­scheinungs­termin. LlabTooFeR, der die populären Maximus getauften Custom-ROMs für HTC-Smartphones programmiert, will erfahren haben, dass sich die Aktualisierung in der finalen Phase der Entwicklung befindet. Laut ihm könne Oreo bereits im November für das U11 ausgerollt werden, spätestens im Dezember soll es aber soweit sein.

Wird HTC einer der ersten Lieferanten des Android-8.0-Updates?

Wenn es um Aktualisierungen bei den Mobilgeräten mit Google-OS geht, schwankt die zeitnahe Bereitstellung seitens der Hersteller stark. Generell erhalten zuerst die von Google vermarkteten Smartphones der Gattung Nexus und Pixel ein Update, danach folgen meist Lenovo (Motorola) und TCL (BlackBerry). Nun steht aber kein marginales, sondern mit Android 8.0 Oreo ein umfangreiches Update vor der Tür, deshalb ist es spannend zu sehen, wer diesmal das Rennen macht. Einer Twitter-Nachricht des Programmierers LlabTooFeR ist zu entnehmen, dass diese Ehre dem HTC U11 zuteilwerden könnte. Sinngemäß lautet die Botschaft des ROM-Experten: "Das HTC U11 Android O Update erreicht die finale Stufe der Entwicklung. Die voraussichtliche Veröffentlichung ist im frühen November, oder im Dezember." Am 24. August twitterte einst seinerseits HTC USA, dass ein Update auf Android 8.0 Oreo für U11, U Ultra, U Play und 10 in Arbeit sei. Die Auslieferung würde im vierten Quartal 2017 auf dem HTC U11 beginnen.

Wie glaubwürdig ist diese Quelle?

HTC U11
LlabTooFer genießt in der Custom-ROM-Szene einen durchaus guten Ruf und er ist nicht dafür bekannt, Unwahrheiten zu verbreiten. Es ist durchaus möglich, dass er über Kontakte bei HTCs Software-Entwicklungsabteilung verfügt. Ältere Mobilgeräte des taiwanischen Herstellers werden allem Anschein nach nicht mit einem Update auf Android 8.0 Oreo bedacht.

Ein Twitter-Nutzer erkundigte sich bei LlabTooFer, ob sein HTC A9 ebenfalls eine Aktualisierung erhält, was der Maximus-ROM-Entwickler verneinte. Es ist jedoch eher die Regel als die Ausnahme, dass Android-Smartphones, die mehr als zwei Jahre auf dem Markt sind, nicht mehr mit Updates versorgt werden.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Google Android