Präsentations-Termin

HTC U mit druckempfindlichen Rahmen kommt am 16. Mai

HTC wird sein neues Top-Smartphone, das HTC U, am 16. Mai offiziell vorstellen. Highlight des Gerätes soll der berührungsempfindliche Rahmen sein.
AAA
Teilen (12)

HTC gibt Vorstellungs-Termin des HTC U bekanntHTC gibt Vorstellungs-Termin des HTC U bekannt Berichte zum HTC U gehen bereits seit einigen Wochen durchs Netz. Nun gab der Hersteller selbst den Vorstellungs­termin seines neuen Flagg­schiffes bekannt. Das HTC U wird demnach am 16. Mai der Öffentlich­keit präsentiert. Die Veranstaltungen finden dabei gleichzeitig in London, New York und Taipeh um 8 Uhr morgens deutscher Zeit statt. Die Events stehen unter dem Motto "Squeeze for the brilliant" - ein Hinweis auf den druck­empfindlichen Rahmen des kommenden Top-Smartphones.

Einige Informationen über die mögliche Ausstattung des HTC U, das den Codenamen Ocean trägt, gibt es bereits. Im Augenmerk steht den Berichten nach vor allem das besagte Gehäuse, das auf Berührungen reagieren soll. HTC nennt diese Technologie offenbar Edge Sense. In den Längs­seiten des Gehäuses sind demnach Sensoren integriert, die Berührungen bestimmten Befehlen zuordnen und diese umsetzen. In einem kurzen Teaser-Video wird das Gehäuse des HTC U beispiels­weise leicht zusammen­gedrückt. Inwieweit sich diese Art der Bedienung personali­sieren lässt und welche Möglichkeiten sie allgemein bietet, bleibt abzuwarten.

Weitere Details zum HTC U

Das Smartphone könnte eines der ersten Geräte in Deutschland sein, das ab Werk mit Android 7.1 Nougat läuft. Das kleine Upgrade des Android-Systems bietet im Vergleich zu Android 7.0 einen neuen Virtual-Reality-Modus, inklusive der Unterstützung von Googles VR-Plattform Daydream. Neu sind zudem der Nachtmodus, die Gestensteuerung über den Fingerabdrucksensor, App-Shortcuts und runde App-Icons.

Angetrieben wird das HTC U offenbar vom Snapdragon 835 zusammen mit 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher. Das Smartphone besitzt ein 5,5 Zoll großes Display, das 1440 mal 2560 Pixel darstellt (QHD). Recht beeindruckend klingt die Megapixel-Zahl der Frontkamera, denn das HTC U soll Selfies mit bis zu 16 Megapixel aufnehmen können. Zudem steht wohl eine 12-Megapixel-Haupt­kamera bereit. Wie beim Arbeits­speicher werden auch beim internen Speicher verschieden große Kapazitäten zur Auswahl stehen: Es soll ein Modell mit 64 GB und ein Modell mit 128 GB Speicher geben, wobei sich beide Varianten mittels microSD-Speicher­karte erweitern lassen.

Am Dienstag, den 16. Mai, werden alle Geheimnisse um das HTC U gelüftet. teltarif.de wird die Präsentation des neuen Top-Smartphones verfolgen und zeitnah über alle Neuigkeiten berichten.

Bis dahin finden Sie in unserer Bilderstrecke acht hochwertige Smartphones zum "kleineren" Preis.

Teilen (12)

Mehr zum Thema HTC