Seltsam

Verwirrung um HTC One S9: HTC macht sich selbst Konkurrenz

Mit dem neuen HTC One S9 verwirrt der Hersteller seine Kunden. Den ein anderes, identisch ausgestattetes neues Smartphone ist deutlich günstiger. Wir haben den Vergleich gemacht.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (3)

Die Vorstellung HTC 10 liegt gerade einmal zwei Wochen zurück, da stellt der Hersteller bereits ein weiteres neues Smartphone vor. Bei dem HTC One S9 handelt es sich um ein Gerät der Mittelklasse, das eine durchaus solide Ausstattung aber kaum echte Highlights mitbringt. Mit seinem 5 Zoll großen Full-HD-Screen mit Gorilla Glass 3 ist das HTC One S9 noch vergleichsweise kompakt. Als Prozessor kommt der 2,0-GHz-Octa-Core-Chip Helio X10 von Mediatek zum Einsatz.

HTC One S9

Verwirrung um HTC One S9: HTC macht sich selbst KonkurrenzHTC One S9 Von dem 16 GB internen Speicher sind ab Werk noch gut 9 GB frei, wobei der Speicher aber mittels microSD-Karte erweitert werden kann. Zudem bringt das One S9 2 GB Arbeitsspeicher sowie einen Akku mit 2840 mAh mit. Der Akku des One S9 wird ganz klassisch per microUSB geladen. Den neuen USB-C-Port hat der Hersteller noch nicht eingebaut. Das Smartphone präsentiert sich in einem Gehäuse aus Metall, das sich im klassischen HTC-Design zeigt. Auch die nach vorne gerichteten Boom-Sound-Lautsprecher sind vorhanden.

Die 13-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende hebt sich von der Rückseite ab. Begleitet von einem zweifarbigen LED-Blitz sowie einem optischen Bildstabilisator verspricht die Kamera gute Fotos. Zudem steht ein Profi-Modus für individuelle Einstellungen bereit und die Bilder können im RAW-Format gespeichert werden. Bei der Frontkamera setzt HTC auf eine Mischung aus UltraPixel-Technologie und einem Weitwinkel-Objektiv. Die Kamera macht Fotos mit bis zu 4 Megapixel und verfügt wie die Hauptkamera über eine f/2.0-Blende.

Ausgeliefert wird das HTC One S9 mit Android 6.0, über das die Sense-Oberfläche gelegt wurde. Neben WLAN a/b/g/n/ac werden auch UMTS/HSPA+ sowie LTE mit bis zu 150 MBit/s im Downstream unterstützt. Zur drahtlosen Übertragung von Daten gibt es NFC sowie Bluetooth 4.1. Auch GPS und Glonass sind an Bord.

HTC One S9 HTC One (M9) (Prime Camera Edition) HTC One M9
HTC One S9 HTC One (M9) (Prime Camera Edition) HTC One (M9)
Bildschirmdiagonale 5,00 Zoll 5,00 Zoll 5,00 Zoll
Display-Auflösung 1 080 x 1 920 Pixel 1 080 x 1 920 Pixel 1 080 x 1 920 Pixel
Prozessor-Typ Helio X10 Helio X10 Snapdragon 810
Prozessorkerne (gesamt) 8 8 8
Prozessor-Takt 2,00 GHz 2,20 GHz 2,00 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 2,0 GB 2,0 GB 3,0 GB
Gesamte Speichergröße 16,00 GB 16,00 GB 32,00 GB
Mobilfunk max. Downstream (LTE) 150,00 MBit/s 150,00 MBit/s 450,00 MBit/s
WLAN-Standard Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac) Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac) Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac)
Milliamperestunden 2 840 mAh 2 840 mAh 2 840 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein nein
NFC ja ja ja
Megapixel 13,0 Megapixel 13,0 Megapixel 20,0 Megapixel
Länge 144,6 mm 144,6 mm 144,6 mm
Breite 69,7 mm 69,7 mm 69,7 mm
Dicke 10,1 mm 9,6 mm 9,6 mm
Gewicht 158,0 g 158,0 g 157,0 g
BS-Version bei Verkaufsstart 6.0 (Marshmallow) 5.0 (Lollipop) 5.0 (Lollipop)
Auch erhältlich als: HTC One (M9) (64GB)
Stand: 22.09.2019

Kurios: Identisches Modell von HTC ist günstiger zu haben

HTC wird das One S9 ab Mitte Mai in Deutschland zum Preis von 499 Euro anbieten. Für ein Mittelklasse-Modell ist dieser Preis vergleichsweise hoch, vor allem, wenn man bedenkt, dass es ähnlich gute oder sogar besser ausgestattete Geräte gibt, die bereits günstiger zu haben sind. Ein Beispiel kommt vom Hersteller selbst: das HTC One M9 Prime Camera Edition. Das für Ende dieses Monats angekündigte Smartphone hat bis auf die Taktrate der CPU die gleiche Ausstattung und auch das gleiche Design wie das HTC One S9, soll dabei aber nur 429 Euro kosten. Somit ist das One M9 Prime Camera Edition nicht nur früher erhältlich, Käufer sparen auch noch 70 Euro.

Eine weitere Alternative ist das Vorjahres­flaggschiff HTC One M9, das mit seinem Snapdragon 810, 3 GB RAM, 32 GB Speicher und LTE Cat.9 sogar eine bessere Ausstattung bietet. Ein Update auf Android 6.0 Marshmallow wird angeboten. Aktuell wird das One M9 bereits für etwa 400 Euro angeboten - 100 Euro weniger als das One S9.

Teilen (3)

Mehr zum Thema HTC