Einladung

HTC One (M9) Plus: Vorstellung am 8. April

HTC wird am 8. April ein neues Smartphone vorstellen. Das geht aus einer öffentlichen Einladung von HTC hervor. Steht das HTC One (M9) Plus vor der Tür? Hinweise darauf verdichten sich.
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

HTC hat zu einer Veranstaltung am 8. April geladen. Diese wird in Peking stattfinden und aller Wahr­schein­lich­keit nach das HTC One (M9) Plus zum Inhalt haben. Als Motto nennt der Hersteller den Slogan "More than One". Über eine Vorstellung des Smart­phones in Deutschland, Europa oder Amerika ist nichts bekannt. HTC Deutschland wollte die Veranstaltung und den Inhalt des Bildes auf Anfrage von teltarif.de nicht kommentieren.

HTC postet Einladung auf Weibo

HTC One (M9) Plus

HTC lädt am 8. April zur Vorstellung des One (M9) Plus ein.HTC lädt am 8. April zur Vorstellung des One (M9) Plus ein. Auf dem über den Kurz­nach­richten­dienst Weibo geposteten Bild ist die Optik eines silbernen HTC One (M9) zu erkennen. Allerdings ist die Kameralinse von einem schwarzen Kreis umgeben - beim M9 setzte HTC auf ein Quadrat mit abgerundeten Ecken. Dies ist jedoch der einzige konkrete Hinweis auf die Neuigkeit. Als wahrscheinlich gilt nach Medienberichten, dass HTC in Peking das Smart­phone HTC One (M9) Plus vorstellen wird - dies berichten unter anderem die Portale nowhereelse.fr und droid-life.com.

In einschlägigen Medien kursieren bereits die vermutlichen technischen Daten des Smart­phones: Es soll über einen Mediatek-Octa-Core-Prozessor verfügen. Der Touchscreen wird wohl 1 440 mal 2 560 Pixel (QHD) auflösen. Abweichende Angaben gibt es in puncto Diagonale des Display. Während einige Online-Medien 5,2 Zoll nennen, gehen andere Magazine von 5,5 Zoll aus - letztere Angabe dürfte wahrscheinlicher sein, da der kleine Bruder schon auf 5 Zoll kommt. Das Teaser-Bild wirkt aber so, als wäre das Gehäuse des M9 Plus nicht wesentlich breiter als beim kleineren M9, was für einen Bildschirm mit 5,2 Zoll sprechen würde.

Am rechten Rand des offiziellen HTC-Bildes ist eine weitere Kamera-Öffnung zu sehen. Mutmaßlich setzt HTC also auf eine Duo-Kamera, die nachträgliche Verfremdungen eines Fotos erlaubt. Im Jahr 2014 implementierte HTC diese Features im One (M8). In unserem Test des Smart­phones erfahren Sie unter anderem, ob die nachträglichen Effekte echten Mehrwert bieten.

Angesichts des Veranstaltungsorts gilt als sicher, dass HTC das Smart­phone zunächst im asiatischen Raum verkaufen wird.

Alle wichtigen Informationen zum kleinen Bruder erhalten sie in unserem Test des HTC One (M9).

Teilen

Mehr zum Thema HTC