Vorverkauf

HTC One (M8) bei Telekom, Vodafone, o2 und mobilcom-debitel vorbestellbar

Das HTC One (M8) kann ab sofort vorbestellt werden. Netzbetreiber und Provider bieten das Smartphone mit Vertrag an. Wir sagen Ihnen, wo Sie das neue HTC-Flaggschiff zu welchen Preisen mit Vertrag bekommen und welche Händler das Gerät auch vertragsfrei im Angebot haben.
AAA
Teilen

HTC One (M8) im Online-Shop der TelekomHTC One (M8) im Online-Shop der Telekom HTC hat am Dienstag sein neues Smartphone-Flaggschiff, das HTC One (M8), offiziell vorgestellt. Wir hatten bereits die Möglichkeit, das neue HTC One einem ersten Hands-on-Test zu unterziehen. Zudem haben wir bereits darüber berichtet, dass o2 praktisch zeitgleich mit der Vorstellung des Smartphones damit begonnen hat, Vorbestellungen für das aktuelle HTC-Handy anzunehmen.

Datenblätter

Inzwischen bieten drei der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber das HTC One (M8) an. Dazu ist das Gerät auch bei einigen Online-Händlern und Elektronikmärkten gelistet. Ab 4. April wollen die Netzbetreiber und Händler das Smartphone ausliefern. Im Gegensatz zum HTC One (M7) im vergangenen Jahr gibt es demnach keinen Vorab-Verkauf bei einem oder mehreren Anbietern.

Telekom bewirbt HTC One (M8) zusammen mit Complete Comfort L

Die Deutsche Telekom bewirbt das HTC One (M8) zusammen mit dem Tarif Complete Comfort L für 79,95 Euro. Wer den Einsteigertarif Complete Comfort XS wählt, zahlt 349,95 Euro für das Smartphone, zusammen mit einem Vertrag im Tarif Complete Comfort M liegt die Zuzahlung bei 149,95 Euro, während im Complete-Comfort-XXL-Tarif die Zuzahlung bei 1 Euro liegt.

Vodafone hat im Gegensatz zur Telekom auch einen Verkaufspreis ohne Vertrag veröffentlicht. Dieser liegt mit 649,90 Euro unter den 679 Euro, die HTC als unverbindliche Preisempfehlung ausgegeben hat. Mit Vertrag soll das HTC One (M8) beim zweitgrößten deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber zu Preisen ab 1 Euro zu bekommen sein. Allerdings sind dann jeden Monat 20 Euro Hardware-Zuschlag zur eigentlichen Grundgebühr fällig.

o2 MyHandy bietet Ratenfinanzierung

o2 bleibt mit seinem Gerätepreis von 661 Euro ebenfalls unter der Empfehlung des Herstellers. Dabei haben Bestandskunden die Möglichkeit, das Gerät über das zinsfreie Ratenmodell MyHandy zu finanzieren. In diesem Fall beträgt die Anzahlung 1 Euro. Danach werden zwei Jahre lang monatlich 27,50 Euro berechnet, wobei die Kunden auch die Möglichkeit haben, den Restbetrag auch vorab zu begleichen.

Zusammen mit dem Tarif o2 Blue All-in M ist das Gerät ebenfalls für 1 Euro zu bekommen. Danach werden bei Bestellung im Online-Shop für Handy und Vertrag im ersten Jahr monatlich 44,49 Euro berechnet. Im zweiten Jahr steigt die monatliche Grundgebühr auf 47,49 Euro. Wer sich für o2 Blue Select entscheidet, leistet 1 Euro Anzahlung. Danach werden im ersten Jahr monatlich 40,49 Euro und ab dem 13. Monat jeweils 42,49 Euro pro Monat berechnet. Zusammen mit dem o2-Blue-All-in-L-Tarif liegt die Anzahlung ebenfalls bei 1 Euro. Im ersten Jahr beträgt die Monatsgebühr 53,49 Euro, im zweiten Jahr steigt der Grundpreis auf 57,49 Euro im Monat.

Neues HTC-Flaggschiff bei mobilcom-debitel mit Vertrag ab 49,99 Euro

Bei mobilcom-debitel kostet das HTC One (M8) 49,99 Euro, wenn sich die Kunden für den im Vodafone-Netz realisierten Tarif Real Allnet entscheiden, der mit einer monatlichen Grundgebühr von 44,99 Euro zu Buche schlägt. Je nach gewähltem Preismodell kann das Smartphone beim Provider aber auch bis zu 599,99 Euro kosten.

Amazon, Media Markt und Saturn listen das HTC One (M8) in ihren Online-Shops. Dabei nennen die Händler jeweils den offiziellen Verkaufspreis von 679 Euro ohne Vertrag. Bei Amazon gilt dabei die Vorbesteller-Garantie. Das heißt, Kunden erhalten das Gerät zu einem niedrigeren Preis, wenn dieser bis zum Verkaufsstart sinkt. Amazon nennt derzeit noch keinen Liefertermin, während Saturn den 4. April nennt. Media Markt gibt an, das Telefon erscheine "frühestens" am 4. April.

Teilen

Weitere Meldungen zu Smartphones von HTC