Update

Android 4.4.3 für HTC One (M8) in Deutschland ab sofort verfügbar

HTC hat für eine ganze Reihe von Smartphones Software-Updates veröffentlicht. Wir berichten darüber, welche Firmware für welches Handy bereitgestellt wurde und was die Aktualisierungen für die Besitzer der entsprechenden Geräte bieten.

Android-Update für HTC One (M8) Android-Update für HTC One (M8)
Foto: teltarif.de
HTC veröffentlicht Software-Updates für eine ganze Reihe von Android-Handys. So ist für das aktuelle Smartphone-Flaggschiff des taiwanesischen Herstellers, das HTC One (M8), ab sofort die neue Android-Version 4.4.3 (KitKat) verfügbar. Auch deutsche Besitzer des Geräts bekommen die neue Firmware bereits angeboten.

Datenblätter

Nutzer-Berichten zufolge hat die Installationsdatei für die neue Version des Betriebssystems einen Umfang von rund 614 MB. Das Update erfolgt direkt über den am Smartphone verfügbaren WLAN-Internet-Zugang. Alle Daten und Einstellungen bleiben nach der Installation von Android 4.4.3 erhalten.

Android-Update für HTC One (M8) Android-Update für HTC One (M8)
Foto: teltarif.de
Die Installation der neuen Firmware ist in jedem Fall zu empfehlen, zumal mit der Aktualisierung unter anderem auch Sicherheitslücken geschlossen werden. Darüber hinaus bringt die neue Firmware Fehlerbereinigungen mit sich. Verbesserungen soll es auch für WLAN, Bluetooth und Mobilfunk-Verbindungen geben.

Abzuwarten bleibt, wann HTC für das One (M8) das jüngste Android-Update auf die Version 4.4.4 veröffentlicht. Damit hat Google weitere Sicherheitslücken geschlossen, die die OpenSSL-Implementierung betreffen. Einen Zeitrahmen für dieses neuerliche Update hat HTC noch nicht genannt.

Updates auch für ältere Smartphones

Auch für das HTC One Mini und das HTC One Max hat der Hersteller neue Software freigegeben. Damit bekommen die Besitzer dieser beiden im vergangenen Jahr veröffentlichten Smartphones die neue Sense-6-Benutzeroberfläche. Allerdings erhalten aktuell noch nicht alle Besitzer dieser beiden Handys die neue Software.

Aktuell erhalten One-Max-Nutzer, die ein Gerät ohne Netzbetreiber-Branding besitzen, das Update. Beim HTC One Mini haben aktuell Besitzer eines über die Deutsche Telekom bezogenen Handys die Möglichkeit, auf die neue Software umzusteigen. In den kommenden Wochen sollten aber auch die jeweils anderen Geräte-Varianten mit dem Update versorgt werden.

Kleinere Updates, die lediglich Fehlerbereinigungen mit sich bringen, gibt es darüber hinaus für das HTC Desire 816 und das HTC Desire 610. Weitere Details zu den Aktualisierungen für die Desire-Geräte, die sich vor allem an Einsteiger und preisbewusste Kunden richten, hat der Hersteller bislang noch nicht mitgeteilt.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android