Termin

HTC One 2 (M8) soll Ende März vorgestellt werden

Das HTC One 2 soll als nächste Smartphone-Flaggschiff von HTC Ende März im Rahmen eines Events in New York vorgestellt werden. Wir verraten Ihnen, welche Details zur Ausstattung des HTC-One-Nachfolgers schon jetzt bekannt sind und welche Software an Bord ist.

Der Nachfolger des HTC One wird Ende März erwartet Der Nachfolger des HTC One wird Ende März erwartet
Foto: HTC
Im vergangenen Jahr hatte HTC sein neues Smartphone-Flaggschiff HTC One im Vorfeld des Mobile World Congresses (MWC) im Februar vorgestellt. Kurz nach der Messe, wo das Handy nochmals umfangreich präsentiert wurde, war das Gerät im Handel erhältlich. In diesem Jahr lässt sich der taiwanesische Hersteller offenbar etwas mehr Zeit, um sein nächstes Smartphone-Spitzenmodell auf den Markt zu bringen.

HTC One (M8)

Der gewöhnlich gut informierte Twitter-Nutzer mit dem Account @evleaks berichtet, das HTC M8, wie das neue Modell beim Hersteller intern genannt wird, werde erst Ende März vorgestellt. Dazu plane das Unternehmen ein Presse-Event in New York, nachdem das HTC One im vergangenen Jahr in London erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

On-Screen-Tasten ermöglichen schmaleren Display-Rand

Der Nachfolger des HTC One wird Ende März erwartet Der Nachfolger des HTC One wird Ende März erwartet
Foto: HTC
Das HTC One 2, wie der Nachfolger des letztjährigen Flaggschiffs möglicherweise genannt wird, soll über On-Screen-Buttons gesteuert werden. Der Hersteller kann so auf Tasten unterhalb des Touchscreens verzichten und demnach den Rahmen rund um das Display schmaler als bisher gestalten. So wäre es denkbar, dem neuen Handy einen größeren Bildschirm zu spendieren, ohne dass sich dadurch die Gerätegrößte selbst signifikant ändert.

Weiteren Branchengerüchten zufolge soll das neue HTC-Flaggschiff vom Start weg auch in einer Dual-SIM-Version erhältlich sein. Diese gibt es auch vom HTC One - allerdings erfolgte die Markteinführung erst mit deutlicher zeitlicher Verzögerung und offiziell nur in Asien. Dabei bleibt es spannend, ob neben dem "Hauptgerät" auch die Dual-SIM-Variante den LTE-Mobilfunkstandard unterstützen wird.

KitKat und Sense 6.0 an Bord

Das HTC One 2 wird mit der aktuellen Android-Version 4.4 (KitKat) sowie der Sense-Benutzeroberfläche in der Version 6.0 erwartet. Darüber hinaus soll das Smartphone über eine Kamera mit höherer Auflösung als beim HTC One auf den Markt kommen, nachdem sich die Ultrapixel genannte Technik, mit der der Hersteller gute Fotos trotz niedriger Pixelzahl realisieren wollte, nicht aufgegangen ist.

Das HTC One erfreut sich aber auch dank seiner für Smartphone-Verhältnisse gut klingenden Stereo-Lautsprecher bei Musik- und Webradio-Fans einer großen Beliebtheit. Hier bleibt abzuwarten, inwieweit der Hersteller auch für sein neues Modell an diesem Konzept festhält, nachdem sich das HTC One insgesamt betrachtet schlechter als erwartet verkauft hat.

Weitere Meldungen zu Smartphones von HTC