Einzelheiten

HTC Flyer: Details zum neuen Android-Tablet

7-Zoll-Tablet ohne Möglichkeit für GSM-Telefonie

HTC Flyer So soll das HTC Flyer aussehen
Foto: Amobil
Bereits seit einigen Wochen gibt es Gerüchte zu Multimedia-Tablets von HTC, die auf dem Android-Betriebssystem basieren. Besonders konkret ist dabei offenbar das HTC Flyer, das bereits im März in den USA auf den Markt kommen soll und einen 7 Zoll großen Touchscreen besitzt. Zwei weitere Geräte sollen bereits ein Planung sein und im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Darunter sei auch ein Tablet mit 10 Zoll großem Monitor.

HTC Flyer So soll das HTC Flyer aussehen
Foto: Amobil
Das norwegische Onlineportal Amobil hat jetzt Einzelheiten zum HTC Flyer veröffentlicht, mit dessen offizieller Vorstellung auf dem Mobile World Congress (MWC) zu rechnen ist, der Mitte Februar in Barcelona stattfindet. Demnach verfügt das Gerät zwar über ein GSM/UMTS-Funkmodul. Dieses soll jedoch ähnlich wie beim Apple iPad nur für die Nutzung von Datendiensten geeignet sein. Herkömmliche Handy-Telefonate werden im Gegensatz zum Samsung Galaxy Tab nicht unterstützt.

Skype-Client wird vorinstalliert

Ganz ohne Telefonie müssen die Besitzer des HTC Flyer dennoch nicht auskommen. Dem Bericht zufolge wird der Skype-Client für Android vorinstalliert. Dieser soll sich auf dem HTC-Tablet neben dem Austausch von Chat-Mitteilungen auch für Telefongespräche eignen. Auch Internet-Telefonie-Software für den weit verbreiteten SIP-Standard sollte sich auf dem ersten Tablet von HTC installieren lassen.

Ersten Berichten zufolge sollte das HTC Flyer zunächst mit Android 2.3 auf den Markt kommen. Später sollte ein Update auf Android 3.0 erfolgen. Amobil berichtet nun, es sei denkbar, dass das Gerät direkt mit der speziell für Tablets konzipierten Betriebssystem-Variante ausgeliefert wird. Zeitlich dürfte dies bei einer Markteinführung im März kein Problem darstellen, zumal Motorola sein erstes Android-Tablet schon im Februar mit Android 3.0 ausliefern will.

Downloads über HSPA+ mit bis zu 14,4 MBit/s

Das HTC Flyer soll wie das Samsung Galaxy Tab mit einem 1-GHz-Snapdragon-Prozessor ausgestattet sein. Der Touchscreen soll eine Auflösung von 1 024 mal 600 Pixel bieten und für die mobilen Datendienste über HSPA+ werden maximale Übertragungsraten von 14,4 MBit/s im Downstream bzw. 5,76 MBit/s im Upstream genannt. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, während die für Video-Chats gedachte Frontkamera eine Auflösung von 1,3 Megapixel mit sich bringt.

Wie die Android-Smartphones von HTC soll auch das HTC Flyer keine reine Android-Benutzeroberfläche bekommen. Stattdessen verwendet der Hersteller sein HTC-Sense-Menü. Dieses soll gegenüber der Smartphone-Version für das Tablet angepasst worden sein. Details hierzu sind noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu Tablets

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android