Smartphone

Google-Handy HTC Dream kommt nach Frankreich

Außerdem Details zu geplanten Windows-Mobile-Handys von HTC
AAA
Teilen

Nach Spanien kommt das Google-Handy HTC Dream auch nach Frankreich. Der Netzbetreiber Orange will das Smartphone mit Android-Betriebssystem ab 15. März verkaufen. Details zu den Preisen mit und ohne Vertrag sind noch nicht bekannt. Als sicher gilt jedoch, dass es das Handy auch ohne Vertrag und ohne SIM-Lock geben wird. Das HTC Dream
Foto: Telefónica

Das HTC Dream wird in Deutschland unter dem Namen T-Mobile G1 verkauft und besitzt auch ein Branding der Telekom-Mobilfunktochter. Online-Händler bieten auch das ungebrandete Original HTC Dream an. Allerdings verfügt das Handy dann über eine QWERTY-Tastatur und es fehlt die Möglichkeit, das Menü in deutscher Sprache zu nutzen.

Neue Handys von HTC

Als zweites Android-Handy von HTC kommt in wenigen Wochen das HTC Magic auf den Markt. Das Gerät wird in Deutschland exklusiv von Vodafone verkauft und verfügt lediglich über eine virtuelle Tastatur.

Ob es noch weitere Google-Handys von HTC in diesem Jahr geben wird, ist noch nicht bekannt. Dafür gibt es inzwischen konkrete Berichte zu weiteren Smartphones mit Windows Mobile als Betriebssystem. So berichtet das Onlineportal Boy Genius Report unter anderem über Handys mit den Arbeitstiteln Whitestone und Maple bzw. Excalibur 3G, die noch mit der derzeit aktuell verfügbaren Windows-Mobile-Version 6.1 auf den Markt kommen sollen.

Erste Smartphones mit Windows Mobile 6.5 im September?

Für einige neue Geräte ist aber auch schon das neue Windows Mobile 6.5 im Gespräch, das auf dem Mobile World Congress im Februar erstmals offiziell vorgestellt wurde. Neben dem HTC Thor bzw. Athena 2 soll dem Bericht zufolge im September das HTC Firestone auf den Markt kommen, das sich mit einer 8-Megapixel-Kamera auch an Multimedia-Fans richtet.

Das Telefon soll außerdem ein 3,6 Zoll großes WVGA-Display und einen Qualcomm-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 600 MHz bekommen. Intern verfügt es über 256 MB RAM- und 512 MB ROM-Speicher. Genutzt werden können die GSM/HSPA-Netze. Nähere Details sind noch nicht bekannt.

Dual-Mode-Handy für GSM und CDMA

Dem Bericht von Boy Genius Report zufolge plant HTC ferner ein Dual-Mode-Smartphone, das sich sowohl in GSM-, als auch in CDMA-Netze einbucht. Das Gerät trägt den Arbeitstitel Twin und ist vor allem für den amerikanischen Markt interessant. Auch in einigen europäischen Ländern gibt es parallel zu GSM und UMTS auch CDMA-Netze.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android