Android

o2 verkauft ab sofort Android-Smartphone HTC Desire S

Außerdem Preissenkung für weitere Smartphones bei o2

HTC Desire S bei o2 HTC Desire S bei o2
Foto: HTC
Ab sofort ist das neue Android-Smartphone HTC Desire S beim Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber o2 erhältlich. Der taiwanesische Hersteller hatte das Handy auf dem Mobile World Congress (MWC) im Februar erstmals vorgestellt. Auf der CeBIT war das Gerät Anfang März erstmals auch in Deutschland zu sehen. Jetzt ist es auch im Handel erhältlich.

HTC Desire S

HTC Desire S bei o2 HTC Desire S bei o2
Foto: HTC
o2 verkauft das HTC Desire S ohne Vertrag und ohne SIM-Lock für 459 Euro. Dabei haben Interessenten auch die Möglichkeit, das Smartphone mit Google-Software über das zinsfreie Ratenmodell MyHandy zu finanzieren. Kunden, die sich für diese Bezahlvariante entscheiden, leisten eine Anzahlung von 39 Euro. Danach werden zwei Jahre lang monatlich 17,50 Euro berechnet.

Das HTC Desire S ist 115,5 mal 59,8 mal 11,63 Millimeter groß und hat die aktuelle Android-Version für Smartphones, 2.3.3 (Gingerbread), an Bord. Zudem hat der Hersteller das Gerät mit der HTC-Sense-Benutzeroberfläche ausgestattet. Der Touchscreen ist 3,7 Zoll groß bietet eine Auflösung von 480 mal 800 Pixel.

Das Smartphone verfügt über einen 1-GHz-Snapdragon-Prozessor. Intern stehen 1,1 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dazu lassen sich bis zu 32 GB große microSD-Speicherkarten einsetzen. Die Digitalkamera hat eine Auflösung von 5 Megapixel und zeichnet neben Fotos auch HD-Videos im Format 720p auf. Für die Netzverbindung sorgen HSPA und WLAN. Dank eines GPS-Moduls lässt sich das HTC Desire S auch als Navigationsgerät einsetzen.

Preissenkung für Smartphones mit Windows Phone 7

o2 hat darüber hinaus die Verkaufspreise für seine beiden Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 gesenkt. So ist das HTC HD7 jetzt für 420 statt bisher 519 Euro zu bekommen. Wer das Gerät über MyHandy finanziert, muss nun keine Anzahlung mehr leisten und die monatliche Rate, die zwei Jahre lang berechnet wird, beträgt 17,50 Euro. HTC HD7 HTC HD7
Foto: teltarif

Im Online-Handel ist das HTC HD7 inzwischen teilweise schon für unter 300 Euro zu bekommen. Dabei handelt es sich allerdings meist um die netzbetreiberunabhängige 8-GB-Version des Smartphones, während das Modell mit 16 GB Speicherplatz in Deutschland nur mit o2-Software zu bekommen ist.

Das HTC 7 Pro, eines von zwei hierzulande erhältlichen Windows Phones mit Hardware-Tastatur, ist bei o2 jetzt für 529 Euro zu bekommen. Bislang wurden 569 Euro berechnet. Wer das Smartphone über MyHandy finanziert, leistet eine Anzahlung von 49 Euro. Danach werden 24 Monatsraten à 20 Euro berechnet.

Auch für weitere Smartphones hat o2 die Preise gesenkt. So ist das HTC Desire HD jetzt für 509 statt bisher 519 Euro zu bekommen. Das Nokia N8 kostet jetzt 449 statt 469 Euro und für das Samsung Galaxy S, dessen Nachfolger im Mai auf den deutschen Markt kommen soll, verlangt o2 anstelle von 509 Euro jetzt 469 Euro.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android