Kamera

HTC Desire EYE mit zweimal 13 Megapixel offiziell vorgestellt

Das HTC Desire EYE ist heute offiziell vorgestellt worden. Das Smartphone verfügt über zwei 13-Megapixel-Kameras. wir berichten darüber, welche Spezifikationen das Gerät darüber hinaus bietet sowie ab wann und zu welchem Preis es erhältlich sein wird.

HTC Desire EYE HTC Desire EYE
Foto: HTC
In den vergangenen Tagen kursierten zahlreiche Gerüchte um neue Smartphones von HTC im Internet. Die Vermutung, der Hersteller könnte neue Produkte vorstellen, lag auf der Hand, hatte das Unternehmen doch für den heutigen Mittwoch zu einem Presse-Event nach New York eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung hat das Unternehmen das HTC Desire EYE nun offiziell der Öffentlichkeit gezeigt.

HTC Desire Eye

Das Smartphone ist 151,7 mal 73,8 mal 8,5 Millimeter groß und mit 154 Gramm kein Leichtgewicht. Es verfügt über ein 5,2 Zoll großes Super-LCD3-Display, das Full-HD-Auflösung bietet. Herzstück des Telefons ist ein Qualcomm Snapdragon 801, ein Quad-Core-Prozessor, der mit 2,3 GHz getaktet wird. Dazu gibt es 2 GB Arbeitsspeicher. Intern stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung. Die Kapazität lässt sich mit bis zu 128 GB großen microSD-Speicherkarten erweitern.

Aktuelle Android-Software vorinstalliert

HTC Desire EYE HTC Desire EYE
Foto: HTC
Das HTC Desire EYE basiert auf dem Android-Betriebssystem in der aktuellen Version 4.4.4. Dazu kommt die HTC-Sense-Oberfläche in der Version 6.0. Die Mobilfunk-Schnittstelle beherrscht GSM auf 850, 900, 1 800 und 1 900 MHz, UMTS ist auf 850, 900 und 2 100 MHz möglich. Hier fehlt aber beispielsweise der in den USA genutzte 1 900-MHz-Bereich. LTE kann auf 800, 1 800, 2 100 und 2 600 MHz genutzt werden und wie bei vielen aktuellen Smartphones der Oberklasse kommt eine Nano-SIM-Karte zum Einsatz.

Weitere Verbindungsmöglichkeiten sind Bluetooth 4.0, WLAN mit den Standards 802.11a/b/g/n auf 2,4 und 5 GHz, Micro-USB 2.0 und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuche für ein Headset. Dazu verfügt das Gerät über einen Empfänger für GPS und GLONASS sowie über einen NFC-Chip.

Boom-Sound und zwei 13-Megapixel-Kameras

RE-Kamera von HTC RE-Kamera von HTC
Foto: teltarif.de
Wie das HTC One (M8) hat auch das neue Smartphone Stereo-Frontlautsprecher an Bord. Diese bieten den vom Hersteller als BoomSound bezeichneten Klang, mit dem sich HTC von den Produkten der Konkurrenz abheben will. Besonderheit sind zwei 13-Megapixel-Kameras - sowohl auf der Vorderseite wie auch auf der Rückseite des Handys. Dadurch sollen sich mit beiden Kameras gleich gute Fotos und Videos erstellen lassen. HTC hat auch auf die Kamera-Software besonderen Wert gelegt, die zahlreiche Modi für Fotos und Video-Aufnahmen unterstützt.

Ab November wird das HTC Desire EYE in Deutschland erhältlich sein. Ohne Vertrag empfiehlt der Hersteller einen Verkaufspreis von 529 Euro. Das Gerät, das wahlweise in den Farbkombinationen weiß-koralle und blau-türkis zu haben ist, wird auch über die Netzbetreiber vermarktet. Die Verkaufspreise mit Vertrag sind noch nicht bekannt.

RE-Kamera als neues Zubehör für Android und iOS

HTC hat darüber hinaus die RE-Kamera vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen Hersteller ebenfalls ab November verkauft wird. Der Preis liegt bei 199 Euro. Das etwas ungewöhnliche Zubehör ist 96,7 mal 26,5 Millimeter groß und wiegt 65,5 Gramm. Die 16-Megapixel-Kamera soll für schnelle Schnappschüsse quasi "aus der Faust heraus" dienen und unterstützt auch Video-Aufnahmen.

Die RE-Kamera verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Sie kann einzeln verwendet und per Bluetooth mit beliebigen Android-Smartphones gekoppelt werden. Ab Ende des Jahres soll auch eine App für iOS zur Verfügung stehen. Die Kamera ist wasserdicht. Sie beherrscht die Formate 4:3 und 16:9. Videos lassen sich auch in Zeitlupe und im Zeitraffer-Modus aufzeichnen.

Weitere Meldungen zu HTC-Produkten