Neuvorstellung

HTC Desire 626 mit Android 5.1 kommt nach Deutschland

Das HTC Desire 626 ist ab Ende August für 299 Euro in Deutschland erhältlich. In unserer Meldung erfahren Sie mehr zu den technischen Spezifikationen des Mittelklasse-Smartphones.

HTC Desire 626 vorgestellt HTC Desire 626 vorgestellt
Foto: HTC
HTC hat heute ein neues Android-Smartphone der Mittelklasse vorgestellt, das ab Ende August auch in Deutschland erhältlich sein wird. Das HTC Desire 626, wie sich das neue Modell nennt, ist nicht etwa eine Single-SIM-Variante des bereits verfügbaren Desire 626G. Vielmehr unterscheidet sich die Ausstattung des Telefons deutlich von der des Dual-SIM-Smartphones. So tritt das neue Modell die Nachfolge des Desire 620 an. Bereits vor zwei Wochen hatte der Hersteller sein neues Handy für die USA vorgestellt. Warum europäische Kunden das Gerät erst jetzt präsentiert bekommen, ist nicht bekannt.

Datenblätter

Das neue Smartphone wird mit dem aktuellen Android-Betriebssystem 5.1 ausgeliefert. Dazu kommt die HTC-Sense-7-Benutzeroberfläche. Damit sollen die Nutzer die Möglichkeit haben, ihr Handy nach den individuellen Bedürfnissen anzupassen und beliebig oft zu wechseln. Besonderen Wert legt der Hersteller auch auf die Integration von HTC BlinkFeed. Damit sollen die Handy-Besitzer aktuelle Nachrichten und Updates aus sozialen Netzwerken in einer individuellen Zusammenstellung erhalten.

Qualcomm Snapdragon 410 an Bord

HTC Desire 626 vorgestellt HTC Desire 626 vorgestellt
Foto: HTC
Herzstück des Telefons ist der Qualcomm Snapdragon 410, ein 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor mit 64-Bit-Technik. Dazu kommen 2 GB Arbeitsspeicher. Der 5 Zoll große LCD-Touchscreen bietet HD-Auflösung (720p) und neben den GSM- und UMTS-Netzen nimmt das HTC Desire 626 auch mit den LTE-Netzen Kontakt auf. Dabei wird eine maximale Downstream-Geschwindigkeit von 150 MBit/s unterstützt.

Die Hauptkamera des Smartphones liefert eine Auflösung von 13 Megapixel. Dazu steht eine 5-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung, die neben Video-Chats ausdrücklich auch für Selbstportraits gedacht hat. Intern stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung, wobei ein Teil der Kapazität schon von Betriebssystem und vorinstallierten Apps belegt werden. Die Nutzer haben die Möglichkeit, zusätzlich microSD-Speicherkarten einzusetzen. Diese werden mit Speichergrößen bis zu 512 GB unterstützt.

Der Akku des HTC Desire 626 hat eine Kapazität von 2 000 mAh. Das reicht nach Angaben des Herstellers für bis zu 31 Tage Standby-Betrieb - ein Optimalwert, der vermutlich in der Praxis nicht einmal annähernd erreicht wird. Bis zu 30 Stunden Gesprächszeit sollen möglich sein, bevor das Handy wieder mit dem Ladekabel verbunden werden muss.

Preis zum Verkaufsstart knapp 300 Euro

Ende August will HTC mit der Auslieferung des neuen Smartphones beginnen. Für Deutschland nennt der Hersteller einen unverbindlichen Verkaufspreis von 299 Euro ohne Vertrag. Erfahrungsgemäß lohnt es sich, nicht direkt zum Verkaufsstart zuzuschlagen, sondern einige Monate abzuwarten, da sich die Verkaufspreise dann nochmals deutlich reduzieren können.

Mehr zum Thema HTC