Social Media

HTC: Facebook-Smartphones ChaCha und Salsa auf dem MWC

Beide Geräte kommen mit Android 2.4
Von Ralf Trautmann
AAA
Teilen

HTC stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Smartphones vor, die sich vor allem an Facebook-Nutzer richten: Die beiden Modelle, ChaCha und Salsa genannt, kommen mit einem Facebook-Button, der das soziale Netzwerk in vielfältiger Weise besonders komfortabel mit den Funktionen des Telefons verknüpfen soll.

Datenblätter

Das HTC ChaCha besitzt einen speziellen Facebook-Knopf.Auffällig: Der spezielle Facebook-Knopf unter der Tastatur Über einen Klick auf den Facebook-Button, der sich unten auf der Vorderseite der Geräte befindet, könne dann zum Beispiel der eigene Status geupdatet werden, zudem ließen sich direkt Fotos zu Facebook hochgeladen, Links teilen und vieles mehr. Auch wer zum Beispiel einen Song hört, kann auf den Button klicken - der Song soll dann automatisch identifiziert werden und wird ebenfalls auf Facebook geteilt. Werden indes Anrufe getätigt oder empfangen, gibt es direkt Informationen zum letzten Status und passende Fotos.

HTC Salsa und HTC ChaCha mit Android 2.4

Die beiden Geräte kommen mit Android in der Version 2.4, zudem kommt die bekannte Sense-Oberfläche von HTC zum Einsatz, die der Hersteller dem Android überstülpt. In puncto technischer Ausstattung kommt das HTC Chacha - neben dem bei Android obligatorischem Touchscreen - auch mit einer echter QWERTZ-Tastatur sowie zwei Kameras (5-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus und LED-Blitz an der Rück- und einer VGA-Variante an der Vorderseite). Das HTC ChaCha ist ein Handy für Facebook.Mit Android 2.4: Das Facebook-Handy HTC ChaCha Die Darstellung erfolgt über ein 2,6-Zoll-Display mit einer 480-mal-320-Pixel-Auflösung. Laut HTC bietet das ChaCha Laufzeiten von bis zu 450 Minuten für die Telefonie oder bis zu 660 Stunden im Standby. Im HTC Salsa indes ist ein 3,4-Zoll-Touchscreen verbaut, der ebenfalls 480 mal 320 Pixel auflöst, zudem gibts auch hier eine 5-Megapixel- und eine VGA-Kamera. In puncto Laufzeit soll es bis zu 540 Minuten für Telefonie oder bis zu 445 Stunden im Standby geben.

Zudem teilte HTC mit, dass das ChaCha 114,4 mal 64,6 mal 10,7 Millimeter misst, 120 Gramm wiegt und zur Datenübertragung HSPA sowie WLAN nach N-Standard und Bluetooth 3.0 unterstützt. Der interne Speicher lässt sich offenbar via microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern (eine 2-GB-Variante findet sich im Lieferumfang), als Prozessor kommt eine 600-MHz-Variante vom Typ Qualcomm MSM7227 zum Einsatz. Das HTC Salsa dagegen misst offenbar 109,1 mal 58,9 mal 12,3 Millimeter, wiegt ebenfalls 120 Gramm und bietet in puncto Speicher, mitgelieferte Speicherkarte, Datenübertragung und Prozessor vergleichbare Spezifikationen. Beide Smartphones sollen im zweiten Quartal dieses Jahres in den Märkten Europas und Asiens auf erhältlich sein.

teltarif-Video zum HTC ChaCha

Teilen

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2011