Router

HTC 5G Hub ausprobiert: Router & Multimedia-Gerät in Einem

Der HTC 5G Hub ist eines der ersten Endge­räte, die die Deut­sche Telekom für den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G anbietet. Wir haben das Gerät einem Kurz-Test unter­zogen.

Start­bild­schirm des Router-Menüs

Das Router-Menü ist schlicht und zweck­mäßig aufge­baut. Man hat direkt alle Daten im Blick, die für den Betrieb als Hotspot für das Heim­netz oder eben unter­wegs von Belang sind. Vom Empfang des Mobil­funk­netzes über die Perfor­mance des Internet-Zugangs bis hin zur Anzahl der mit dem WLAN-Hotspot verbun­denen Geräte sind alle Infor­mationen gut ablesbar. Wer den HTC 5G Hub zusammen mit dem Telekom-Tarif MagentaMobil Speedbox XL erwirbt, kann die zusätz­liche Anzeige der über­tragenen Daten­menge auch gleich wieder vergessen. Der Tarif bietet eine echte Daten-Flat­rate. Nütz­lich ist die Infor­mation für Kunden, die eine SIM-Karte mit Volu­mentarif einsetzen.

Startbildschirm im Router-Modus
vorheriges nächstes 8/16 – Foto: teltarif.de
  • Anmeldung am Google-Account
  • Zwei Gerätemodi wählbar
  • Startbildschirm im Router-Modus
  • Software-Update kurz nach der Erstinbetriebnahme
  • Android 9 Pie als Betriebssystem

Mehr zum Thema 5G