Windows-Tablet

HP und die Tablets: Slate 2 kommt mit Windows 7

Neues Tablet mit 8,9-Zoll-Display ab Januar erhältlich
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Der amerikanische Hersteller HP bringt erneut ein Tablet auf den Markt. Diesmal handelt es sich allerdings nicht um ein Modell mit dem Palm-Betriebssystem webOS, dessen Zukunft noch immer ungeklärt ist. Das HP Slate 2 wird mit Microsoft Windows 7 als Betriebssystem erscheinen und richtet sich damit vordringlich eher an die Business-Kundschaft als an private Anwender. Diese können das HP Slate 2 aber selbstredend ebenfalls erwerben, Anfang 2012 soll das neue Modell in den Handel kommen.

HP Slate 2 mit Windows 7HP Slate 2 mit Windows 7 Das HP Slate 2 setzt dabei auf die seit Jahren bewährte Wintel-Kombination, also ein Windows-Betriebssystem in Verbindung mit einem Intel-Prozessor. Konkret handelt es sich dabei um einen Intel Atom Z670 mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz, der in 45-Nanometer-Technologie gefertigt ist und zur Oak-Trail-Plattform gehört. Das Display des Tablets misst in der Diagonalen 8,9 Zoll, die Auflösung hat der Hersteller nicht genauer spezifiziert. Auch Angaben zur Festplatten-Größe und zum Arbeitsspeicher fehlen. Bedient werden kann Tablet nicht nur mit den Fingern, sondern auch mit einem Stylus. HP verspricht eine Akku-Laufzeit von bis zu sechs Stunden für das Slate 2.

HP Slate 2 kostet ab 699 Euro

Auch Tasche und Tastatur sind erhältlichAuch Tasche und Tastatur sind erhältlich In Sachen Schnittstellen hat das HP Slate 2 unter anderem einen USB- und einen HDMI-Port zu bieten. Zudem wurde ein Lesegerät für SD-Karten verbaut. An der Vorder- und Rückseite verfügt das Tablet über jeweils eine Kamera. Je nach Modell ist auch ein integriertes UMTS-Modem. Dank Bluetooth-Schnittstelle lässt sich auch eine kabellose Tastatur, die HP zusammen mit einer passenden Tasche für das Slate 2 anbietet, benutzen. In der Tasche findet auch noch der digitale Eingabestift Platz. WLAN und Ethernet werden ebenfalls unterstützt.

Ab Januar 2012 soll das HP Slate 2 in Deutschland in den Handel kommen. Der Preis für das Tablet ist ebenfalls bereits bekannt, 699 Euro müssen die Interessenten auf den Tisch legen. Die Variante mit 3G-Konnektivität dürfte allerdings einen Aufpreis kosten.

Teilen

Mehr zum Thema HP