webOS

Gerüchte um HP Pre3 mit Dual-Core-Prozessor

Außerdem Details zum ersten Firmware-Update für HP TouchPad
AAA
Teilen

Kommt das HP Pre3 später mit Dual-Core-Prozessor?Kommt das HP Pre3 später mit Dual-Core-Prozessor? Wie berichtet hat HP am vergangenen Donnerstag seine neuen webOS-Smartphones HP Veer und HP Pre3 sowie das Multimedia-Tablet HP TouchPad auf einem Launch-Event in München präsentiert. HP Veer und HP TouchPad sind bereits in Deutschland erhältlich, das HP Pre3 soll noch im Sommer in den Handel kommen. Einen genauen Termin nennt der Hersteller bislang nicht.

Wie HP auf Anfrage von teltarif.de erklärte, soll der Termin für den Marktstart eher kurzfristig bekanntgegeben werden, sobald der Zeitpunkt auch wirklich feststehe. Diese Vorgehensweise ist auch beim Marktstart weiterer webOS-Geräte vorgesehen. Beim HP Veer war o2 als Vertriebspartner vorgeprescht und hatte den Verkaufsstart ursprünglich für den Mai angekündigt. Später musste der Termin auf Juni verschoben werden.

Unterdessen berichtet das britische Onlinemagazin Clove, der Marktstart des HP Pre3 sei auf Ende Juli verschoben worden. Zudem sind auf der HP-Webseite kurzzeitig Informationen veröffentlicht worden, nach denen das Smartphone einen Dual-Core-Prozessor anstelle eines 1,4-GHz-Single-Core-Prozessors bekommt. Diese Angaben sind inzwischen korrigiert worden und auch auf dem Launch-Event am vergangenen Donnerstag gab es keine Hinweise darauf, dass HP an den technischen Daten vor dem Marktstart etwas ändert.

Denkbar wäre, dass der Hersteller plant, zu einem späteren Zeitpunkt eine weitere Version des Palm-Pre-2-Nachfolgers auf den Markt zu bringen, die mit verbessertem Prozessor schneller arbeiten soll. Allerdings wurde die Performance des HP Pre3 gegenüber den Vorgänger-Modellen von Palm schon deutlich verbessert, wie sich auch in unserem Hands-on gezeigt hat.

webOS 3.0.2 bringt neue Features auf das TouchPad

Ende Juli soll zudem das erste Software-Update für das HP TouchPad veröffentlicht werden. Das Onlineportal PreCentral [Link entfernt] berichtet, damit soll sich nicht nur die Stabilität des Betriebssystems verbessern. Der Hersteller bringt mit der Firmware-Aktualisierung auch neue Features auf den iPad-Konkurrenzen. Dazu zählen eine Amazon-Kindle-Software zur Nutzung von E-Books sowie ein ebenfalls in Zusammenarbeit mit Amazon realisierter Online-Store für MP3-Musik. Neu ist zudem ein von HP selbst angebotener Film- und Musik-Store.

Mit HP webOS Pivot präsentierte der Hersteller zudem ein Online-Magazin, das speziell für die Nutzer des ersten Tablets mit webOS zugeschnitten ist. In der monatlich erscheinenden Publikation findet der User Informationen zu neuen Apps, Kurzgeschichten und Kolumnen sowie Hintergrundstories und Interviews von und mit App-Entwicklern. Der Zugriff auf HP webOS Pivot ist über den App-Katalog möglich.

Teilen

Weitere Meldungen zu Produkten von HP