Edelhandy

HP Elite x3: Das "iPhone mit Windows 10 Mobile" im Kurz-Test

Rund 800 Euro müssen Interessenten für das HP Elite x3 hinlegen. Wir wollten wissen, ob das Smartphone sein Geld wert ist. Am Rande der CES in Las Vegas konnten wir den Boliden kurz ausprobieren.
Von der CES in Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (8)

HP Elite x3 im Hands-OnHP Elite x3 im Hands-On Bereits auf dem Mobile World Congress (MWC) vor fast einem Jahr hat HP mit dem Elite x3 ein Smartphone angekündigt, das auf dem Betriebssystem Windows 10 Mobile von Microsoft basiert. Das Gerät soll vor allem auch die Continuum-Funktionen nutzen und für Geschäftskunden interessant sein. Mit rund 800 Euro hat es auch einen stolzen Preis.

HP Elite X3

Es dauerte bis zum Spätsommer, bis das Smartphone tatsächlich lieferbar war. Testgeräte für die Presse konnte HP bis heute nicht zur Verfügung stellen und auch auf dem Pepcom-Event anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigte der Hersteller zwar zahlreiche aktuelle Produkte, nicht aber sein Windows-Smartphone.

Dank eines Mitarbeiters, der privat ein HP Elite x3 verwendet, hatten wir dennoch die Möglichkeit, uns das Telefon einmal anzusehen. Das Phablet verfügt über ein 5,96 Zoll großes Display. Dennoch ist es noch recht handlich. Der Touchscreen bietet eine Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Die Darstellung von Apps und Fotos ist tadellos.

Guter Sound dank B&O-Lautsprecher

Besser als bei vielen anderen Smartphones ist auch der Sound, der aus dem eingebauten Lautsprecher kommt. Kein Wunder, denn dafür hat der Hersteller mit B&O zusammengearbeitet. Die Bedienung des Telefons ist absolut flüssig. Bei der Navigation durch die Menüs und beim Öffnen von Apps leistete sich der Handheld keine Verzögerungen oder Ruckler.

Große Kamera-Linse auf der RückseiteGroße Kamera-Linse auf der Rückseite Das Windows-Smartphone kommt - anders als die Lumia-Geräte von Microsoft - auch mit einem Fingerabdruck-Sensor. Dazu ist die Kamera-Linse recht groß. Wir konnten die Kamera-Funktionen nicht ausprobieren. Der Besitzer des Smartphones bestätigte aber eine ausgezeichnete Foto- und Video-Qualität.

Das Smartphone ist fit für die parallele Verwendung zweier SIM-Karten. Im Gerät, das wir im kurzen Test zur Verfügung hatten, war allerdings nur eine Betreiberkarte eingelegt. Insgesamt wirkt das Telefon deutlich wertiger als etwa das Microsoft Lumia 950XL, das wiederum mittlerweile zu einem Bruchteil des Preises eines HP Elite x3 zu bekommen ist.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile