Riesen-Display

X20 Max 5G: Honor will König der Phablets werden

Honor ist nicht mehr an Huawei gebunden. Geschäfte mit Google scheinen wieder zu laufen. Das Honor 50 soll mit Google-Diensten auch hier­zulande erscheinen. Jetzt gibt es Infos zu einem Riesen-Phablet.

In "Phablet" steckt schon drin, was es zu bedeuten hat: ein Mix aus Smart­phone und Tablet, also ein Handy mit großem Display. Mitt­ler­weile haben sich Display­größen von Phablets zwischen 6,4 Zoll und 6,8 Zoll etabliert. Huawei hatte vor gut zwei Jahren mit dem Mate 20X 5G ein Smart­phone mit 7,2-Zoll-Display vorge­stellt. Prin­zipiell war das eine schöne Sache, so ein Display ist nicht nur ideal zum Konsu­mieren von Strea­ming-Inhalten.

Aller­dings ist von komfor­tablem Hand­ling weniger die Rede, mit 233 Gramm war das Modell ganz schön schwer, aller­dings auch nicht so viel schwerer als Modelle wie das Galaxy S21 Ultra und das iPhone 11 Pro Max. So richtig etablieren konnten sich Smart­phones mit über 7-Zoll-Display nicht.

Nun scheint die ehema­lige Toch­ter­firma von Huawei diesem schwer dimen­sio­nierten Phablet-Konzept noch eine Chance geben zu wollen. In Kürze soll Honor ein Modell namens X20 Max auf den Markt bringen, wie das Online-Portal Gizchina berichtet.

Honor X20 Max: Details zum Display-Riesen

Sieht so das Honor X20 Max 5G aus? Sieht so das Honor X20 Max 5G aus?
Bild: Gizchina
Das große Display allein wird schon das Aushän­geschild des Honor X20 Max sein. 7,2 Zoll sind eine Haus­nummer, vergleich­bares ist beim besagten Honor Mate 20X 5G zu finden. Bevor man sich so ein großes Gerät kauft, sollte man es unbe­dingt vorher einmal in die Hand nehmen. Das Honor X20 Max ist letzt­lich der Nach­folger des X10 Max 5G aus dem vergan­genen Jahr, das bereits die 7-Zoll-Marke knackte. Neu soll die höhere Bild­wie­der­hol­rate von bis zu 120 Hz sein.

So viel Display braucht Strom. Daher soll das Honor X20 Max über einen Akku mit 6000 mAh verfügen. Ein abso­luter High-End-Chip wird nicht erwartet, mit dem SoC MediaTek Dimen­sity 1100 soll ein Chip der oberen Mittel­klasse für Leis­tung sorgen.

Die Infor­mationen zum Honor X20 Max gehen laut Gizchina-Bericht auf eine Quelle im chine­sischen Social-Media-Netz­werk Weibo zurück. Wann das Gerät auf den Markt kommen wird, wird nicht explizit bespro­chen. Sollte es in Kürze veröf­fent­licht werden, werden vermut­lich erst einmal Nutzer des Heimat­markts China bedacht.

Während Huawei noch immer keine Google-Dienste auf neuen Geräten verwenden darf, ist das Honor 50 auch für Deutsch­land ange­dacht - und zwar mit Google-Diensten, womit Honor ein Come­back feiern dürfte, weil die Smart­phones für euro­päi­sche Nutzer wieder attrak­tiver werden. Wann und ob das Honor X20 Max aller­dings nach Deutsch­land kommt, steht noch in den Sternen.

In Kürze wird jeden­falls Apples September-Keynote erwartet. Einem bekannten Analysten zufolge soll das iPhone 13 auch Tele­fonate über Satellit ermög­lichen. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Phablet