Smarte Lösungen

Honor: Smart-TV, KI-App und Fitnessarmband Honor Band 5

Honor hat auf der IFA sein neues smartes TV-Gerät ausge­packt, sein Fitnessarm­band Honor Band 5 mitge­bracht und dem Honor 20 Pro eine neue Farbe verpasst.
Von der IFA berichtet
AAA
Teilen (2)

Die Huawei-Tochter Honor hat zur IFA mit dem Honor Vision ein smartes TV-Gerät und mit dem Honor Band 5 seine neue Fitness­band-Genera­tion mitge­bracht. Zudem wird es mit Icelandic Frost eine neue Farb­vari­ante für das im Mai in London vorge­stellten des Honor 20 Pro geben. Den Fokus legte Honor im wahrsten Sinne des Wortes auch auf Soft­ware­entwick­lungen und zeigte eine App-Lösung für das Pro-Modell, die speziell Menschen mit Sehbe­hinde­rungen unter die Arme greifen soll.

Honor Vision

Honor Vision
Honor Vision
Honors smartes TV-Gerät wurde bereits im August vorge­stellt und hat eine Bild­schirm­diago­nale von 55 Zoll mit einer Screen-to-Body-Ratio von 94 Prozent. Der Screen schafft eine Auflö­sung von 4K UHD.

Das System erlaubt unter anderem die Sprach­steue­rung von ange­schlos­senen Smar­thome-Lösungen und Video-Anrufe, die per in den TV-Gehäu­serahmen inte­grierter ausfahr­barer Kamera reali­siert werden können.

Honor Band 5

Honor Band 5
Honor Band 5
Die neue Fitness­band-Genera­tion Band 5 hinter­ließ im kurzen Hands-on einen sehr guten Eindruck. Dafür trägt vor allem das 0,95-Zoll-AMOLED-Display Sorge, das mit einer ange­nehmen Farb­wieder­gabe und Kontrast­reichtum Aufmerk­samkeit erregt.

Insge­samt werden zehn Sport­arten unter­stützt, darunter Indoor Walking, Cross­trainer, Schwimmen und typi­sche Outdo­orak­tivi­täten wie Radfahren und Laufen.

Trotz des für ein Fitness­band typi­schen kleinen Displays hatten wir keine Mühe, die Symbole problemlos ablesen zu können.

Das Fitnessarm­band ist bereits erhält­lich und kostet nach unver­bind­licher Preis­empfeh­lung rund 60 Euro.

Honor 20 Pro

Honor 20 Pro in Icelandic Frost
Honor 20 Pro in Icelandic Frost
Das Honor 20 Pro ist nicht neu, dafür gibt es mit Icelandic Frost eine neue Farb­vari­ante. Frisch ist auch eine Soft­ware­lösung, die als "Honor Pocket Vision" beti­telt ist. Künst­liche Intel­ligenz soll dafür sorgen, dass Menschen mit Sehbe­hinde­rungen Features in die Hand bekommen, die ihren Alltag erleich­tern.
Farbänderungsoption der neuen Honor-20-Pro-App
Farbänderungsoption der neuen Honor-20-Pro-App
So ist es unter anderem möglich, die Farb­wieder­gabe von Text auf dem Display so anzu­passen, dass die sehbe­hinderte Person, es ange­nehm ablesen kann.
Zoomfunktion der neuen App für das Honor 20 Pro
Zoomfunktion der neuen App für das Honor 20 Pro
Eine Zoom-Funk­tion erlaubt das nahe Heran­zoomen von Text und die anschlie­ßende Extra­hierung von Inhalten zwecks Text-zu-Sprach­wieder­gabe.

Huawei hat auf der IFA "ein neues P30 Pro" vorge­stellt. Was es damit auf sich hat, lesen Sie in einer weiteren News.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Smart-TV