Leak

Honor View 20: Benchmarks und Preise aufgetaucht

Die offizielle Präsentation des Honor View 20 ist für den 22. Januar in Paris angesetzt. Bereits jetzt sind Benchmark-Ergebnisse zum Notch-losen Smartphone aufgetaucht.
AAA
Teilen (2)

Das View 20 von Honor wird sehnsüchtig für Anfang des neuen Jahres erwartet. Einen genauen Termin gibt es schon: Das Gerät soll am 22. Januar in Paris vorgeführt werden. Interessant ist die neue Displaytechnologie, mit der breite Display-Einkerbungen (Notch) der Vergangenheit angehören. Einige Smartphone-Hersteller wie beispielsweise Lenovo setzen bei Z5 Pro GT auf einen Slider­mechanismus. Andere - wie Honor - integrieren die Frontkamera in eine kleine Aussparung, Display-Loch, in der linken, oberen Screen-Hälfte. Bekannte Details zum Smartphone mit Mini-Loch können Sie sich in einer weiteren Meldung durchlesen.

Dass vor einem Event fleißig im Leak-Eintopf gerührt werden muss, ist klar - steigert schließlich den Appetit. Vom Honor View 20 kursieren derzeit Benchmark-Ergebnisse im Internet, die die Leistung des Smartphones offenbaren sollen.

Geekbench und AnTuTu

Twitter-Ankündigung von Honor zum Event in Paris.Twitter-Ankündigung von Honor zum Event in Paris. Die veröffentlichten Geekbench-Ergebnisse beziehen sich auf ein Huawei-Gerät mit der Modellbezeichnung PCT-AL10. Dass es sich dabei um das Honor View 20 handelt, wird von der Online-Plattform Droid Shout nicht angezweifelt. Das vermeintliche Honor-Smartphone besitzt einen Kirin-980-Prozessor von Huawei, der auch im aktuellen Mate 20 Pro verbaut ist. Von Huaweis Tochterfirma Honor wäre das View 20 damit das zweite Smartphone, das mit dem Prozessor ausgestattet ist. Bislang läuft nur das in China erhältliche Honor Magic 2 - ebenfalls mit Slidermechanismus für die Selfiekamera - mit Huaweis Flaggschiff-CPU.

Laut Geekbench wird das Honor View 20 zum Start mit Googles Betriebssystem Android 9 Pie ausgeliefert und hat 8 GB Arbeitsspeicher sowie 256 GB internen Speicher. Die Prüfergebnisse mit 3261 Punkten im Single-Core und 9792 Punkten sind auf dem gleichen Niveau wie die des Mate 20 Pro. In unserem Testverfahren schaffte es das aktuelle Huawei-Flaggschiff im Geekbench-Test auf 3352 Punkte im Single-Core und 9920 Punkte im Multi-Core. Zum Vergleich: Apples aktuelles iPhone XS Max erreichte im Test mit Geekbench 4837 Punkte im Single-Core und 11378 Punkte im Multi-Core, das Galaxy Note 9 mit Samsungs hauseigenem Exynos 9810 kommt auf 3717 Punkte im Single-Core und 9004 Punkte im Multi-Core.

Die Ergebnisse des AnTuTu-Benchmark-Tests bestätigen die Veröffentlichungen von Geekbench. Dort ist ebenfalls von einem Gerät mit der Modellbezeichnung PCT-AL10 die Rede, welches mit Android 9 läuft, einen Kirin-980-Prozessor sowie 8 GB RAM und 256 GB interne Speicherkapazität aufweist. Das Testergebnis von AnTuTu für das Gerät zeigt einen Score von 274.343. Das Mate 20 Pro ist noch einen Tacken schneller und schafft es auf 307.059 Punkte. Das iPhone XS erreicht zum Beispiel 355.596 Punkte im AnTuTu-Benchmark-Test.

Mögliche Preise

Die möglichen Preise für das Honor View 20 für den chinesischen Markt sind auch schon ans Tageslicht gekommen. Demnach soll eine Version mit 6 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher 2799 Yuan und eine Version mit 128 GB Speicher 3299 Yuan kosten. Umgerechnet sind das nach aktuellem Wechselkurs rund 355 Euro beziehungsweise rund 418 Euro.

Ein anderer Leak thematisiert das OnePlus 7 (5G). Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Benchmark