Schau mal

Honor View 20: Ab heute offiziell erhältlich (mit Video)

Das Honor View 20 ist das erste Premium-Smartphone des chinesischen Herstellers. Ab heute ist es offiziell in verschiedenen Speicherversionen zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von ab 569 Euro verfügbar.
AAA
Teilen (3)

Letzte Woche wurde das Honor View 20 auf einem Live-Event in Paris vorge­stellt. Ab heute ist Honors erstes Premium-Smart­phone erhält­lich. Das Gerät gibt es in zwei Spei­cher­kom­bi­na­tionen und vier verschie­denen Farben. Die Vari­anten Midnight Black und Sapp­hire Blue wird es mit 6 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB interner Spei­cher­ka­pa­zität zu einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 569 Euro geben.

Phantom Blue und Phantom Red sind die Erschei­nungen der Premium-Version, die Honor in Zusam­men­ar­beit mit der Mode­firma Moschino entworfen hat. Nutzer, die 649 Euro zahlen, erhalten 8 GB Arbeits­spei­cher und 256 GB interne Kapa­zität.

Premium-Design und Premium-Perfor­mance

Honor View 20
Sowohl die regu­lären Vari­anten als auch die Premium-View-20 zeichnen sich durch eine beson­ders gestal­tete Gehäu­se­rück­seite aus. Dabei handelt es sich um ein "Aurora Nanotex­ture Design", das im Licht V-förmig schim­mert. Die neue Display-Tech­no­logie inte­griert die Selfie-Kamera in Form eines kleinen Lochs in die linke, obere Ecke des 6,4 Zoll-All-View-Displays. Für Leis­tung sorgt unter anderem Huaweis Kirin-980-Prozessor, ein Ober­klasse-Modell, das beispiels­weise im neuen Huawei-Flagg­schiff Mate 20 Pro verbaut ist. Die Haupt­ka­mera prallt mit einem 48 Mega­pixel-Sony-Sensor und AI-Funk­tionen. Wie sich die Kamera bezie­hungs­weise das Honor View 20 insge­samt in unserem Test­ver­fahren geschlagen hat, lesen Sie in einem ausführ­li­chen Test-Bericht.

Visu­elle Eindrücke des Smart­phones sehen Sie im folgenden Video:

Teilen (3)

Mehr zum Thema Verfügbarkeit