Ausblick

Zukunftsversprechen: Alle Honor-Handys kriegen Updates

Honor kündigt auf Twitter an, wie es um seine Smart­phones im Zuge des Handels­streits zwischen China und den USA steht. Der Tweet ist deut­lich und liest sich nicht nur als "Zukunfts­verspre­chen", sondern ist auch damit beti­telt.

Huaweis Smart­phone-Spross Honor hat auf seinem offi­ziellen Twitter-Account HonorDE ange­kündigt, wie es um die Zukunft der Smart­phones steht. Damit gibt der Hersteller ein "Zukunfts­verspre­chen" an die Commu­nity ab, unmiss­verständ­lich mit "ihr bleibt für uns die Nummer 1!" benannt.

Datenblätter

Das wird sicher­lich viele Nutzer freuen, schließ­lich hat man es ja grund­sätz­lich gern, wenn Unsi­cher­heiten aus dem Weg geräumt werden.

Verspre­chen: "Wie gewohnt"

Honor teilt auf Twitter mit, wie es um die Zukunft seiner Smartphones steht Honor teilt auf Twitter mit, wie es um die Zukunft seiner Smartphones steht
Bildquelle: Honor
Honor sagt deut­lich, dass alle Honor-Smart­phones weiterhin Sicher­heits­patches und Android-Updates erhalten sollen. Top-Apps und das System sollen sich wie gewohnt nutzen lassen, auch die Herstel­lerga­rantie bleibe ange­sichts der Situa­tion unan­getastet. Das gelte sowohl für bereits gekaufte Honor-Geräte als auch für solche, die noch gekauft werden.

In einem weiteren aktu­ellen Tweet ist zu lesen, dass die tech­nischen Vorbe­reitungen und Tests für mehrere Geräte begonnen haben, die künftig ein Update auf Android Q erhalten sollen. Wört­lich erwähnt ist Honors neue 20-Serie bestehend aus dem Honor 20, dem Honor 20 Pro und dem Honor 20 Lite. Zusätz­lich ist noch von "unsere belieb­testen aktu­ellen Geräte" die Rede, was aber nicht weiter spezi­fiziert ist.

Diese Honor-Geräte sollen ein Update auf Android Q erhalten Diese Honor-Geräte sollen ein Update auf Android Q erhalten
Bildquelle: Honor
Das Honor 20 (Pro) konnten wir uns im Rahmen der offi­ziellen Vorstel­lung in London bereits in einem Hands-on näher anschauen.

Huawei selbst hat eine eigene Aufklä­rungs­seite ins Leben gerufen, ein Ort, an dem der Elek­tronik­hersteller und Netz­werk­ausrüster Gerüchte kommen­tiert. Mehr zu "Huawei antwortet" lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Mehr zum Thema Twitter