Leak

Honor Magic 3 Pro: Spitzen-Details zum Flaggschiff geleakt

Honor könnte bald neue Smart­phones vorstellen - eines davon das Magic 3 Pro. Jüngst gele­akte Spezi­fika­tionen haben es in sich.

In der vergan­genen Woche berich­teten wir über Honor. Der Smart­phone-Hersteller ist inzwi­schen unab­hängig vom ehema­ligen Mutter-Konzern Huawei und könnte im August neues Mate­rial liefern. Speku­liert wird über die Modelle Honor 50 und das Magic 3, die im Rahmen eines Launch-Events, das mögli­cher­weise Mitte August statt­findet, vorge­stellt werden könnten.

Sollten die Smart­phones nach Europa kommen, könnte Honor wieder durch­starten, denn die Handys sollen im Gegen­satz zu Huawei-Geräten Google-Dienste an Bord haben. Jetzt sind eine Reihe von Spezi­fika­tionen eines Honor Magic 3 Pro aufge­taucht. Und die haben es in sich.

Honor Magic 3 Pro: Flagg­schiff mit Top-Specs

Über Twitter machen gerade Bilder eines Honor Magic 3 Pro die Runde. Dazu gibt es auch gleich eine Reihe von Ausstat­tungs­merk­malen zu bestaunen. Und die lassen die Erwar­tungen an das Modell in die Höhe schnellen.

Twitter-User @hereYashRaj postete kürz­lich nicht nur ein Bild von Vorder- und Rück­seite, sondern auch Details zur Ausstat­tung wie Prozessor, Display und Lade­fea­tures des Akkus. Demzu­folge soll das Honor Magic 3 Pro ein Display mit einer Diago­nale von 6,76 Zoll besitzen. Die verwen­dete Tech­nologie sei AMOLED mit einer maxi­malen Auflö­sung von QHD+ (2772 mal 1344) sowie unter­stützte Bild­wie­der­hol­raten bis zu 120 Hz und HDR10+. Verwendet werden soll auch die neueste Schutz­tech­nologie von Corning, Gorilla Glass Victus.

Beim Design soll Honor auf gebo­gene Display­seiten setzen (Curved). Das Punch Hole für die Selfie­kamera ist auf dem gezeigten Bild­mate­rial sehr breit, was auf die Verwen­dung zweier Linsen für Portraits deutet.

Weiterhin soll Honor dem Tweet zufolge Qual­comms Spit­zen­modell Snap­dragon 888+ verbauen. Die CPU wurde erst Ende Juni vorge­stellt und soll an verschie­denen Stellen im Vergleich zum Snap­dragon 888 nochmal zu einem Leis­tungs­sprung beitragen.

Mit 100 Watt aufladen

Schnelles Laden von Smart­phone-Akkus ist im Trend. Die Hersteller versu­chen sich immer wieder zu über­bieten. OnePlus setzt beispiels­weise auf 65 Watt Laden beim OnePlus 9 Pro, Oppo arbeitet an einer 125-Watt-Lösung und Xiaomi präsen­tierte sogar schon Lade­mecha­nismen mit bis zu 200 Watt.

Der 5000-mAh-Akku des Honor Magic 3 Pro soll kabel­gebunden mit bis zu 100 Watt wieder aufge­laden werden. Induk­tive Lade­vor­gänge seien bis zu 50 Watt möglich.

Unter den Top 5 der Smart­phone-Hersteller welt­weit tummeln sich drei Anbieter aus China. Mehr zu dem Thema lesen Sie im Edito­rial: China (fast) schon wieder vorn.

Mehr zum Thema Gerücht