Zeitplan

Honor: Diese Smartphones erhalten Android 8.0 Oreo

Honor hat sich zu seinen Update-Plänen geäußert. Zwei Smartphones sollen Android 8.0 Oreo noch in diesem Jahr erhalten, weitere sollen folgen. Wir verraten, welche Smartphones das Update zuerst erhalten und wann es soweit ist.
AAA
Teilen (14)

Seit Google vor gut zwei Wochen den Namen seiner neuen Android-Version offiziell enthüllt hat, fragen sich viele Nutzer, wann das Update auf 8.0 Oreo auf ihrem Smartphone landen wird. Einige Hersteller haben sich bereits zu ihren Update-Plänen geäußert. Auch Honor meldet sich und kündigt die Aktualisierung für zumindest zwei seiner Smartphones offiziell an. Wie die Kollegen von 9to5Google berichten, wird das Honor 8 Pro das Update auf Android 8.0 Oreo noch in diesem Jahr, vermutlich im Dezember, erhalten. Auch das Honor 6X steht auf der Liste. Das Smartphone soll die neue Firmware wohl im Januar erhalten. Läuft alles zügig, sei aber ein Release ebenfalls im Dezember nicht ausgeschlossen, so Honor.

Datenblätter

Etwas seltsam erscheint, dass das Honor 9 (zum Test) in den Update-Plänen nicht erwähnt wird. Immerhin handelt es sich bei diesem Modell um das aktuelle Flaggschiff der Huawei-Marke. Es ist daher davon auszugehen, das auch das Honor 9 zeitnah zu den anderen Modellen Android 8.0 Oreo erhalten wird.

Android Oreo: Honors Update-Pläne
Android Oreo: Honors Update-Pläne

Oreo: Das erwartet Nutzer

Android 8.0 alias Oreo wird sich optisch kaum von der bisherigen Nougat-Version unterschieden. Die Neuerungen sind vielmehr im System selbst zu finden. Vor allem den Energie­verbrauch der Smartphones und deren Anwendungen möchte Google mit Android Oreo noch besser regulieren. Dementsprechend werden die Hintergrund­aktivitäten von Apps noch mehr als bisher eingeschränkt. Ist eine App im Hintergrund aktiv, erhält der Nutzer eine Warnung in der Benach­richtigungs­leiste. Zudem deaktiviert die App ihren Betrieb nun nach einer gewissen Zeit automatisch.

Auch die Textmarkierungs-Funktion wurde optimiert. Android 8.0 Oreo erkennt die Art des markierten Textes und bietet im Kontextmenü eine passende App an - zum Beispiel Google Maps bei einer Adresse oder die Telefon-App bei einer Rufnummer. Apps zur Wiedergabe von Videos lassen sich mit dem Update dauerhaft als kleines schwebendes Fenster auf dem Display einblenden. So können Nutzer parallel zur Videowiedergabe in sozialen Netzwerken oder auf Webseiten surfen.

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Features, die mit Android 8.0 Oreo aufs Smartphone kommen. Diese haben wir für Sie auf einer Übersichtsseite zusammengefasst.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Honor