Ehrenhafte Mittelklasse

Honor 9X: Mittelklasse-Smartphone mit Pop-up-Kamera

Das Honor 8X erhält in Bälde mit dem Honor 9X einen Nach­folger. Neben einer schnel­leren Perfor­mance und einer modernen Selfie-Kamera könnte es eine Pro-Version mit besserer Haupt­kamera-Ausstat­tung geben.

Honor bestätigt den Kirin 810 für das Honor 9X Honor bestätigt den Kirin 810 für das Honor 9X
Honor
In weniger als drei Wochen wird das Honor 9X vorge­stellt, ein Smart­phone, das wie sein Vorgänger span­nende Features zum erschwing­lichen Preis bieten dürfte. Jetzt rührt die Huawei-Tochter die Werbe­trommel für die Enthül­lung am 23. Juli und verrät dabei das Herz­stück des Handys.

Das Honor 9X wird vom Kirin 810 ange­trieben, einem neuen, viel­verspre­chenden Mittel­klasse-Chip­satz von HiSilicon. Zeitnah zu dieser Bekannt­gabe liefert ein Bran­chen­insider ein weiteres Detail, denn das Budget-Telefon soll mit einer Pop-up-Kamera aufwarten.

Honor 9X kommt mit modernen Smart­phone-Tech­nolo­gien

Honor bestätigt den Kirin 810 für das Honor 9X Honor bestätigt den Kirin 810 für das Honor 9X
Honor
Letzten Monat präsen­tierte Huawei sein neues Mittel­klasse-SoC HiSilicon Kirin 810. Beson­ders die deut­lich flotter agie­rende GPU Mali-G52 MP6, der fort­schritt­liche 7-nm-Ferti­gungs­prozess und die leis­tungs­fähigen Cortex-A76-Prozes­sorkerne lassen aufhor­chen. Eben jener Chip­satz findet im kommenden Honor 9X Verwen­dung, wie der Hersteller im chine­sischen Forum Weibo (via GSMArena) bekannt gab.

Ein Teaser-Poster macht die Hard­ware-Kompo­nente schmack­haft, vom Smart­phone an sich zeigt der Konzern leider nichts. Gänz­lich im Dunkeln müssen wir in dieser Hinsicht dank Evan Blass (@evleaks) aller­dings nicht tappen. Auf seinem Twitter-Account veröf­fent­lichte der Redak­teur zwei Skizzen, die das Design des Honor 9X wieder­geben sollen. Beson­ders auffällig an den Grafiken ist die ausfahr­bare Front­kamera. Dadurch fällt das Handy etwas kompakter aus. Beispiels­weise das Huawei P Smart Z wartet eben­falls mit einer Pop-up-Kamera auf.

Weitere Infor­mationen zum Honor 9X

Schemenhafte Darstellung des Honor 9X Schemenhafte Darstellung des Honor 9X
Evan Blass
Die Selfie-Knipse besteht aus einer einzelnen Optik, auf einen LED-Blitz wurde verzichtet. An der Rück­seite sind zwei Kameras inte­griert, die eine LED-Blitz-Unter­stüt­zung haben. In voran­gegan­genen Leaks machte es den Eindruck, als besitzt das Honor 9X eine Triple-Kamera. Dies wird auch wahr­schein­lich immer noch der Fall sein, aller­dings in einer verbes­serten Ausgabe namens Honor 9X Pro.

Das regu­läre Modell wird sich vermut­lich in einem Preis­bereich zwischen 250 und 300 Euro bewegen. Hingegen dürfte das Honor 9X Pro wohl mindes­tens 50 Euro teurer sein. Das aktu­elle Honor 8X (UVP 249 Euro) wandert im deut­schen Einzel­handel derzeit zu einem Kosten­faktor von rund 200 Euro über den Laden­tisch. Ein Honor 8X Pro gibt es in der 2018er-Genera­tion des Mittel­klasse-Smart­phones nicht.

Das OnePlus 7 Pro ist ein bereits erhält­liches Smart­phone mit Pop-up-Kamera. Details lesen Sie in unserem ausführ­lichen Test­bericht.

Mehr zum Thema Smartphone