Oreo-Update

Honor 8: Update auf Android 8.0 Oreo - per Kabel

Das Honor 8 erlebt dank der Aktualisierung auf Android 8.0 Oreo seinen zweiten Frühling. Die Software bringt neue Funktionen, Optimierungen und die Be­nutzer­ober­fläche EMUI 8.0 mit sich.
AAA
Teilen (10)

Das Honor 8 feiert seinen zweijährigen Geburtstag mit einer Oreo-Torte. Besitzer des 2016er-Zugpferds der populären E-Commerce-Marke dürfen sich über ein Update auf Android 8.0 Oreo freuen. Die Huawei-Tochter informiert in einer Pressemitteilung über die Verfügbarkeit der Aktualisierung. Mit der achten Ausgabe des Betriebssystems wird auch die Benutzeroberfläche EMUI auf die Version 8.0 gehievt. Der Hersteller verspricht eine kürzere Boot-Zeit und eine Entlastung des Akkuverbrauchs. Außerdem gibt es Neuerungen wie einen Bild-in-Bild-Modus und ein Kontextmenü für App-Symbole.

Nutzer des Honor 8 können jetzt Android 8.0 installieren
Nutzer des Honor 8 können jetzt Android 8.0 installieren

"Versprochen ist versprochen"

Mit dieser Aussage beginnt die aktuelle Honor-Pressemitteilung, die darauf hinweist, dass das Update auf Android 8.0 Oreo für das Honor 8 erhältlich ist. Das erwähnte Versprechen bezieht sich dabei auf den Launch des Mittelklasse-Smartphones vor zwei Jahren, denn es wurden zwei Major-Aktualisierungen zugesichert. In den Handel kam das Honor 8 mit Android 6.0 Marshmallow, ein Update auf Android 7.0 Nougat folgte zeitnah. Jetzt gibt es also den nächsten – und höchstwahrscheinlich letzten – Sprung auf die achte  Ausführung des Google-OS. Neben den üblichen Optimierungen an der Performance und am Stromverbrauch gibt es einige Neuerungen. Der Bild-in-Bild Modus erlaubt die parallele Darstellung von zwei Apps gleichzeitig auf dem Display, ein langer Druck auf einem Homescreen-Icon öffnet ein Kontextmenü. Das schwebende Navigations-Dock als neue Benutzerführung und ein Papierkorb für die Fotogalerie runden das Update-Paket ab.

Leider keine OTA-Aktualisierung

Das Honor 8 lässt sich leider nicht OTA (Over-the-Air), also direkt vom Internet aus mit dem Android-8.0-Update ausstatten. Eine Verbindung zu einem Computer ist zwingend erforderlich. Zunächst müssen Sie das PC-Programm HiSuite herunterladen (Download hier), installieren und das Smartphone mittels USB-Kabel an den Rechner anschließen. Nun wird HiSuite gestartet, das Update gesucht und auf dem Mobilgerät aufgespielt. Zusätzlich bietet die Anwendung noch Optionen für ein Backup, eine Wiederherstellung und eine Reparatur des Handys.

Lohnt sich das Honor 8 heute noch?

Wenn Sie mit der Überlegung spielen, sich dieses Mobiltelefon anzuschaffen, raten wir Ihnen vom Kauf ab. Das Honor 9 ist mittlerweile zum gleichen Preis erhältlich und das ebenfalls gut ausgestattete Phablet Honor 7X ist sogar rund 50 Euro günstiger.

Teilen (10)

Mehr zum Thema Honor