Präsentation

Honor 8 vorgestellt: Dual-Kamera & stylisches Glas-Gehäuse

Honor hat in China das Honor 8 als Nachfolger des Honor 7 vorgestellt. Das Smartphone könnte schon bald in Deutschland verfügbar sein. Das Besondere am Gerät ist die Dual-Kamera, die in großen Teilen vom Huawei P9 übernommen wurde.
AAA
Teilen

Honor 8 offiziell vorgestelltHonor 8 offiziell vorgestellt
Weitere Bilder mit Klick
Bislang war das Honor 7 das Top-Modell der von Huawei abgekoppelten Online-Marke Honor. In China wurde nun der Nachfolger Honor 8 offiziell vorgestellt. Das neue Smartphone sieht auf den ersten Bildern aufgrund seines Glasgehäuses nicht nur stylisch aus, es bringt auch einige Features des Huawei P9 mit. In Deutschland könnte das Honor 8 schon bald verfügbar sein.

Honor 8 mit Parallelen zum Huawei P9

Das Honor 8 besitzt ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display mit 2.5D-Glas, das 96 Prozent des NTSC-Farbraums abdecken soll und eine Pixeldichte von 423 ppi hat. Als Prozessor kommt der Kirin 950 zum Einsatz, den Huawei bereits im Mate 8 verwendet. Er besitzt vier Cortex-A53-Kerne mit bis zu 1,8 GHz und vier Cortex-A72-Kerne mit bis zu 2,3 GHz. Honor bietet in China verschiedene Speicherversionen des Honor 8 an: ein Modell mit 32 GB Speicher und wahlweise 3 oder 4 GB RAM und ein Modell mit 64 GB Speicher und 4 GB RAM. Unklar ist, ob bei einem Europa-Start auch die Versionen mit 4 GB Arbeitsspeicher in Deutschland erhältlich sein werden.

Das Honor 8 unterstützt wie das Honor 7 Dual-SIM. Allerdings hat das Smartphone einen Hybrid-Slot, der wahlweise zwei SIM-Karten oder eine SIM-Karte und eine microSD-Karte zur Speichererweiterung aufnehmen kann. Nutzer müssen sich somit überlegen, ob sie eine zweite SIM-Karte betreiben oder lieber mehr Speicher haben wollen. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 inklusive der Oberfläche Emotion UI 4.1 zum Einsatz.

Honor 8 mit GlasrückseiteHonor 8 mit Glasrückseite Ins Internet geht das Honor 8 wahlweise über Dualband-WLAN a/b/g/n/ac oder über UMTS/HSPA+ bzw. LTE mit bis zu 300 MBit/s im Downstream. Dank VoLTE lassen sich auch Telefonate über LTE führen. Zudem unterstützt das Honor 8 NFC sowie Bluetooth 4.2 und bringt einen Fingerabdrucksensor sowie einen 3000-mAh-Akku mit. Die Batterie wird über den USB-C-Port geladen.

Das Besondere am Honor 8 ist die Dual-Kamera, die in weiten Teilen vom Huawei P9 übernommen wurde. Features wie ein Laser-Autofokus, ein Phase-Detection-Autofokus und ein zweifarbiger LED-Blitz finden sich auch beim neuen Smartphone. Außerdem sind offenbar die gleichen 12-Megapixel-Sensoren von Sony verwendet worden, die auch beim Huawei-Gerät zum Einsatz kommen. Eine Kamera macht dabei Fotos in Schwarz-Weiß, die andere nimmt in Farbe auf. Die Kombination beider Aufnahmen sorgt nicht nur mehr Tiefenschärfe, es sind auch weitere Effekte möglich. Mit der Frontkamera lassen sich Aufnahmen mit bis zu 8 Megapixel machen. Die Dual-Kamera haben wir ausführlich im Test des Huawei P9 beschrieben.

Fünf verschiedene Farbversionen werden vom Honor 8 angeboten
Fünf verschiedene Farbversionen werden vom Honor 8 angeboten

Honor 8: Deutschland-Start Ende August?

In China ist das Honor 8 ab der kommenden Woche in den Farben Schwarz, Weiß, Gold, Rosa und Blau erhältlich. Die Preise beginnen bei umgerechnet 270 Euro. Auch hierzulande dürfte das Honor 8 schon bald in den Läden liegen: Honor hat am 24. August ein Event angekündigt, bei dem vermutlich der Deutschland-Start des Honor 8 angekündigt wird. Das Smartphone wird bei uns sicherlich teurer sein - das Honor 7 kam seinerzeit zum Preis von 350 Euro auf den Markt.

Teilen

Mehr zum Thema Honor