Ausblick

Honor im Gespräch: Von Zubehör-Paketen & Smartphone-Plänen

Honor verkauft das Honor 6X ab 10. März mit einem speziellen Zubehör-Paket. Im Gespräch gab uns der Hersteller einen Ausblick auf seine Strategie für 2017.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (1)

Das Honor 6X besticht vor allem durch sein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 249 Euro kostet das Smartphone mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher. Mit 299 Euro ist die Premium-Variante etwas teurer: Sie bringt 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz mit. Ab dem 10. März wird die Premium-Version zusätzlich aufgehübscht. Denn ab nächste Woche Freitag gibt es das Smartphone in einer ProKit-Edition mit zusätzlichem Zubehör.

Honor 6X

Honor hat das Mittelklasse-Smartphone im Januar nach Deutschland gebracht. Aufgrund seiner soliden technischen Ausstattung, dem Fingerabdrucksensor, der Dual-Kamera und der Dual-SIM-Funktion erfreut es sich großer Beliebtheit. Denn selten gibt es derartige Features zu einem solch günstigen Preis. Nicht umsonst erzielte das Honor 6X im Handy-Test von teltarif.de ein sehr gutes Ergebnis im Bereich Preis-Leistung.

ProKit-Version mit erweitertem Zubehör

Die ab 10. März angebotene ProKit-Edition bringt einiges an Zubehör mit, das sich Kunden laut einer Honor-Umfrage für das Smartphone gewünscht haben. Neben dem Honor 6X in der Premium-Version findet sich im Paket ein Selfie-Stick, ein USB-C-Adapter, ein In-Ear-Kopfhörer sowie ein USB-Kabel. Honor bietet die ProKit-Edition zum Preis von 319 Euro über die bekannten Vertriebswege an. Die Verfügbarkeit des Zubehör-Paketes ist allerdings begrenzt. Beim Smartphone können sich die Käufer zwischen den Farbversionen Gold, Silber und Grau entscheiden.

Honor 6X kommt in einer ProKit-Version
Honor 6X kommt in einer ProKit-Version

Honor gibt Ausblick auf das Jahr 2017

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona haben wir mit Marco Eberlein, General Manager Honor Deutschland, gesprochen. Er gab uns einen kurzen Ausblick auf das, was uns vom Hersteller im aktuellen Jahr noch erwartet. So können wir uns schon bald auf ein neues Smartphone von Honor freuen. Details zum Gerät gab Eberlein zwar noch nicht bekannt, er meinte aber, dass die Produktvorstellung nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Generell plant Honor in diesem Jahr die Vorstellung mehrerer Smartphones. Wurden 2016 vor allem vier Geräte vermarktet - darunter das gut laufende Honor 7 sowie die neu vorgestellten Modelle Honor 5C, Honor 5X und Honor 8 - soll die Zahl in diesem Jahr getoppt werden. Zudem will Honor seine Offline-Präsenz stärker ausbauen. Das Unternehmen ist eine Online-Marke, das seine Geräte vor allem über Shops wie vMall, Media Markt/Saturn und Amazon verkauft. Begutachten lassen sich die Honor-Produkte in ausgewählten Filialen von Cyberport und Conrad Electronics. Und eben diese Hands-On-Bereiche sollen in diesem Jahr zunehmen, so Honor.

Im Test des Honor 6X haben wir das aktuelle Smartphone von Honor im Detail beschrieben und dessen Leistung genau unter die Lupe genommen.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Honor