Neuzugang

Honor 6A: Günstiges Smartphone für 169 Euro im Handel

Mit dem Honor 6A hat der chinesische Hersteller ein neues Smartphone nach Deutschland gebracht. Mit einem Preis von 169 Euro ist das Gerät zwar vergleichsweise günstig, doch müssen Nutzer Abstriche machen.
AAA
Teilen (5)

Honor hat ein neues, günstiges Smartphone auf den Markt gebracht. Das Honor 6A kostet 169 Euro und läuft mit Android 7.0 Nougat inklusive Emotion UI 5.1. Aufgrund der aktuellen Oberfläche können Nutzer auf Wunsch einen App Drawer anlegen und mit der neuen Funktion App-Klon Dienste wie Facebook oder WhatsApp mit einem zweiten Account betreiben.

Honor 6A

Aufgrund des günstigen Preises hat Honor beim Honor 6A auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet. Auf der Metallrückseite findet sich lediglich eine 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, mit der Videos auf Wunsch auch in 4K aufgenommen werden können. Vorne gibt es zusätzlich eine 5-Megapixel-Kamera. Das Display des neuen Smartphones hat eine Diagonale von 5 Zoll, das Honor 6A gehört also zu den kompakteren Modellen. Der Hersteller hat sich für einen IPS-Screen mit einer Auflösung von 720 mal 1280 Pixel entschieden.

Honor 6A jetzt in Deutschland verfügbar
Honor 6A jetzt in Deutschland verfügbar

Auf Wunsch mit Dual-SIM

Der Speicher hat mit 16 GB die typische Kapazität für ein Smartphone dieser Preisklasse. Eine Erweiterung mittels microSD-Karte um zusätzlich bis zu 128 GB ist möglich. Alternativ lässt sich der Speicherkartenslot auch für eine zweite Nano-SIM verwenden, wodurch das Honor 6A zum Dual-SIM-Smartphone wird.

Ein Snapdragon 430 zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher treibt das Honor 6A an. Der Chip setzt sich aus acht Cortex-A53-Kernen mit einer maximalen Taktrate von 1,2 GHz zusammen und verspricht somit eine solide Leistung für alltägliche Smartphone-Anwendungen. Die integrierte Grafikeinheit Adreno 505 mit Vulkan-Support bietet eine mittlere Grafik-Leistung und ist somit für gängige Android-Spiele geeignet. Zum System on Chip (SoC) gehört zudem ein LTE-Cat.4-Modem. Das Honor 6A funkt somit über LTE mit bis zu 150 MBit/s im Downstream und bis zu 50 MBit/s im Upstream. Alternativ zum Mobilfunk wählt sich das Gerät über WLAN b/g/n (2,4-GHz-Band) ins Internet ein.

Für die Stromversorgung gibt es einen 3020-mAh-Akku, der über einen microUSB-2.0-Slot geladen werden kann. Fast Charging wird allerdings nicht unterstützt. Zu den übrigen Ausstattungs­merkmalen gehören zudem Bluetooth 4.1 und GPS.

Bei den ersten Online-Händlern ist das Honor 6A bereits zu haben. Angeboten wird das Smartphone aktuell in einer goldenen Version. In China gibt es das Modell hingegen auch in Silber und Rosa sowie in einer Version mit 32 GB internem Speicher und 3 GB RAM. Ein weiterer Unterschied zum Modell aus China ist der Fingerabdrucksensor, der hierzulande - ähnlich wie beim Honor 5C - eingespart wurde.

Ebenfalls aus der Honor-6-Familie stammt das Honor 6X, das aufgrund seiner Ausstattung und seines guten Preises die Liste unserer Preis-Leistungs-Sieger anführt.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Honor