Comeback-Smartphone

Honor 50 wird am 26. Oktober für Deutschland vorgestellt

Für Honor geht es nach Huawei aufwärts, bald wird auch wieder Europa, darunter Deutsch­land, bedacht. Ein Event für das Honor 50 findet noch diesen Monat in Berlin statt.

Honor verschickt aktuell Pres­seein­ladungen für eine Veran­stal­tung in Berlin, bei welcher das Honor 50 für Europa vorge­stellt wird. Am 26. Oktober ist es soweit, dann endet hier­zulande die Durst­strecke neuer Smart­phones der beliebten chine­sischen Marke.

Als mitt­ler­weile eigen­stän­diges und vom ehema­ligen Mutter­kon­zern Huawei unab­hän­giges Unter­nehmen kann Honor ohne Altlasten durch­starten. Im Zuge dessen müssen Anwender weder auf Google-Apps noch auf 5G-Funk verzichten. Neben dem Honor 50 soll auch ein brand­neues Modell, das Honor 50 Lite, in unserer Region erscheinen.

Will­kommen zurück, Honor

Das Honor 50 in voller Pracht Das Honor 50 in voller Pracht
Bild: Honor

Datenblätter

Damit die Unter­marke nicht mit dem Mutter­kon­zern unter­geht – und um finan­zielle Reserven für die Krisen­zeit zu schaffen – verkaufte Huawei Ende 2020 Honor. Seitdem erstarkte das ehema­lige Toch­ter­unter­nehmen und möchte nun wieder Europa erobern. Dabei legt Honor ein hohes Tempo vor, denn nach der Vorstel­lung am 26. Oktober soll das Honor 50 schon ab dem 27. Oktober erhält­lich sein. Es verfügt über ein 6,57 Zoll großes AMOLED-Display mit 120 Hz, eine Quad-Kamera inklu­sive 108-MP-Weit­winkel-Modul, 66-W-Schnell­laden, 5G und den schnellen Chip­satz Snap­dragon 778G.

Im deut­schen Online­shop des Herstel­lers ist das Honor 50 bereits gelistet. Es wird in den Farben Midnight Black, Honor Code und Emerald Green erscheinen. Neben dem Stan­dard­modell soll auch ein noch unbe­kanntes Honor 50 Lite den Weg zu uns finden. Dieses hat unter anderem eine abge­speckte Kamera (64 MP beim Weit­winkel-Modul) und keinen 5G-Funk. Wir wurden durch WinFuture auf die neuesten Honor-50-Entwick­lungen aufmerksam.

Kommen auch Honor 50 Pro und 50 SE zu uns?

Neben den zuvor genannten Vari­anten gibt es auch ein etwas besser ausge­stat­tetes Modell (Honor 50 Pro) und ein abge­specktes 5G-Modell (Honor 50 SE). In der Pres­seein­ladung ist explizit von „mindes­tens zwei Smart­phones“ für den euro­päi­schen Markt die Rede, es ist also nicht ganz ausge­schlossen, dass auch weitere Mitglieder der Honor-50-Familie in Europa einge­führt werden.

Ein auf 6,72 Zoll vergrö­ßertes Display, eine zusätz­liche Ultra­weit­winkel-Kamera für Selfies und 100 W Schnell­laden zählen zu den Vorzügen des Honor 50 Pro. Das Honor 50 SE hat zwar entgegen dem Honor 50 Lite 5G-Funk, muss aber mit einem IPS-LCD und drei Kameras auskommen.

Heikel: Angeb­lich erwägt die USA auch Honor auf die schwarze Liste zu setzen.

Mehr zum Thema Großereignisse und Events