Honor 20 lite

Gerücht: Honor bringt 20 lite

Bei Honor tut sich was. Die Huawei-Tochter hat eine ganze Reihe neuer Modelle in der Pipeline. Die Gerüchte um die Produkte verdichten sich.
AAA
Teilen (2)

Honor wird voraussichtlich zum Ende des Monats zwei neue Smartphones vorstellen, das Honor 20 und das Honor 20 Pro. Das indische Portal mysmartprice will erfahren haben, dass es zusätzlich auch ein 20 lite gegeben wird und präsentiert dazu gleich auch Renderings und technische Daten.

Das Honor 20 lite wie es nach Meinung von mysmartprice aussieht.
Das Honor 20 lite wie es nach Meinung von mysmartprice aussieht.

Triple-Kamera und Wassertropfen-Notch

Mysmartprice erwartet, dass es das 20 lite in mindestens zwei Farben geben wird: in einem einfachen Schwarz und in einem Blau mit einem Polarlicht- ähnlichen Verlauf, dem sogenannten Aurora-Design. Die Renderings zeigen auch eine Triple-Kamera, die senkrecht in der linken oberen Ecke des Geräts verbaut ist. Ergänzt werden die drei Linsen durch einen LED-Blitz. Das 20 lite wird zudem einen auf der Rückseite montierten Finger-Abdruck-Sensor bekommen.

Auf der Vorderseite gibt es eine Wassertropfen-Notch im großen, schlanken Display, Ein- und Ausschalter sowie die Lautstärke-Wippe sitzen an der rechten Gehäuseseite. Im unteren Teil des Gehäuses gibt es einen Headset-Anschluss, Micro-USB-Port und einen Lautsprecher.

Die Rückseite des Honor 20 lite mit Tripple-Kamera.
Die Rückseite des Honor 20 lite mit Tripple-Kamera.
Zusammen mit den Renderings wurden auch einige Daten veröffentlicht. So soll das Gerät ein 6,21 Zoll IPS LCD bekommen, das eine Auflösung von 2340 x 1080 Pixel bietet. Das ergibt dann rechnerisch eine Pixel-Dichte von 415 ppi. Als Prozessor arbeitet der hauseigene HiSilicon Kirin 710 SoC. Er wird unterstützt von 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Datenspeicher. Dieser Speicher soll per microSD-Card erweiterbar sein.

Bei der Triple-Kamera gibt es einen Hauptsensor mit 24 Megapixeln Auflösung und einer Lichtstärke von f/1.8. Die zweite Kamera hat einen 8 Megapixel-Sensor und eine 120-Grad-Ultraweitwinkel-Optik. Und die dritte Kamera schließlich ist ein Tiefensensor mit 2 Megapixeln Auflösung. Die Selfie-Cam löst mit üppigen 32 Megapixeln auf und hat eine Lichtstärke von f/2.0. Vermutlich ist wie bei den Vorgängermodellen auch eine AI zur Bildverbesserung an Bord.

Und noch ein paar weitere Detail konnte mysmartprice in Erfahrung bringen: Honor 20 Lite wird unter Android Pie laufen, der Akku soll eine Kapazität von 3400 mAh haben und das Gerät bei 7,95 mm Dicke 164 Gramm wiegen.

Auch Details für Honor 20i geleakt

Das Honor 20i gibt es ebenfalls im Aurora-Design.
Das Honor 20i gibt es ebenfalls im Aurora-Design.
Unterdessen sind auch neue Gerüchte über das Honor 20i aufgetaucht. Das Gerät, über das die Chinesen selber bisher kaum etwas verlautbaren haben lassen, soll Mittwoch kommender Woche auf der "Magicbook 2019" in China vorgestellt werden. Immerhin das hat Honor vorgestern über das soziale Netzwerk Weibo angekündigt.

Die jetzt geleakten Daten kommen von Geekbench. Danach soll das Gerät mit einem HiSilicon Kirin 710 Octa-Core Chipset arbeiten und 4 GB RAM mitbringen. Zudem soll es auch eine Variante mit 6 GB geben. Beim Speicherplatz wird Honor wohl wahlweise 64 GB oder 128 GB anbieten. Die Software wird auf dem neuesten Stand sein: Android Pie, auf dem EMUI 9.0 läuft.

Bis auf einige Unterschiede beim Speicher soll das Honor 20i dem 10i ähneln, ein Gerät, das seit einigen Wochen auch für Europa angekündigt ist. Das Display soll 6,21-Zoll groß sein und 2340 x 1080 Pixel Auflösung bieten. Auf der Rückseite gibt es eine Triple-Kamera mit einem 24 Megapixel Hauptsensor, einer zweiten Kamera mit 8 Megapixeln und einem Tiefensensor.

Das derzeitige Flaggschiff der Huawei-Tochter in Deutschland ist aber immer noch das Honor 10. Wenn Sie wissen wollen, was das im wahrsten Sinne des Wortes preiswerte Gerät kann: teltarif.de hat es einem Test unterzogen.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Gerücht