Am USA-Bann vorbei

Trotz US-Bann: Honor 20 Pro bekommt Google-Play-Zertifikat

Das Honor 20 Pro stand für eine inter­natio­nale Markt­einfüh­rung auf der Kippe, jetzt erhielt es aber das wich­tige Play-Zerti­fikat. Huawei dürfte also bald einen Release-Termin für unsere Region kommu­nizieren.
AAA
Teilen (1)

Um das Honor 20 Pro wurde es nach der Bekannt­gabe des US-Handels­embargos für Huawei verdächtig still. Es wurde vermutet, dass das Ober­klas­semo­dell an der Google-Play-Zerti­fizie­rung schei­terte. Jetzt befindet sich das Honor 20 Pro aber in der entspre­chenden Daten­bank des Android-Betriebs­systems. Somit kann das Smart­phone von sämt­lichen Google-Anwen­dungen- und Diensten ohne Umwege Gebrauch machen. Eine Markt­einfüh­rung außer­halb Chinas dürfte abseits der Verei­nigten Staaten demnächst folgen. Das mit einer Quad-Kamera ausge­stat­tete Mobil­gerät ist für Europa und Indien geplant.

Honor 20 Pro entgeht dem USA-Bann

Das Honor 20 Pro lässt sich nicht unterkriegenDas Honor 20 Pro lässt sich nicht unterkriegen Am 21. Mai 2019 wurde die Honor-20-Serie vorge­stellt – aller­dings mit einem faden Beigeschmack aufgrund einer voran­gegan­genen Meldung. Am 19. Mai drang an die Öffent­lich­keit, dass die US-Regie­rung inlän­dischen Unter­nehmen eine Koope­ration mit Huawei und somit auch deren Unter­marke Honor unter­sagt. Bekann­termaßen hat das Handels­embargo auch globale Auswir­kungen, da es sich beispiels­weise bei Google um eine nord­ameri­kani­sche Firma handelt. Es begann ein Zittern, ob die nach dem Verbot ange­kündigten Honor-20-Modell über­haupt noch ein Play-Zerti­fikat erhalten. Das regu­läre Honor 20 wurde jedoch bereits am 1. Juni von Google durch­gewunken und auch das Lite-Modell erhielt das Güte­siegel. Von einem baldigen Erscheinen des Honor 20 Pro außer­halb Chinas hörte man aller­dings nichts mehr – bis jetzt.

Der Eintrag des Honor 20 Pro in der Google-Play-Datenbank
Der Eintrag des Honor 20 Pro in der Google-Play-Datenbank
Die xda-deve­lopers entdeckten in der Liste der unter­stützten Google-Play-Mobil­geräte besagtes High-End-Smart­phone.

Honor 20 Pro erscheint auch unter anderem Namen

Honor 20 Pro

Huaweis Toch­terun­ternehmen ändert gerne die Bezeich­nungen seiner Handys für verschie­dene Märkte ab. So ist das Honor 20 Pro mit der Modell­nummer YAL-L41 auch als Nova 5T Pro in der Google-Daten­bank vorzu­finden. Passend dazu wird das regu­läre Honor 20 in manchen Regionen als Nova 5T vertrieben. Zwar stehen die Zeichen für eine baldige Markt­einfüh­rung des Honor 20 Pro in Europa nun gut, der Hersteller äußerte sich aber noch nicht bezüg­lich eines Erschei­nungs­termins. Das Honor 20 Pro hebt sich vor allem durch seine vier Haupt­kameras vom kleinen Bruder ab, dabei ist die 2-Mega­pixel-Makro-Knipse ein Novum. Weitere High­lights sind das SoC Kirin 980 und das 6,26 Zoll große IPS LCD mit 2340 x 1080 Pixel.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Google Play