Launch

Honor 10 offiziell vorgestellt

Das Honor 10 wird international. Wurde das Smartphone für China schon im April gezeigt, so wurde jetzt auch die internationale Version vorgestellt. Wir waren beim Launch-Event live dabei.
Aus London berichtet
AAA
Teilen (24)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Honor hat heute nach London eingeladen, um sein neuestes Smartphone vorzustellen. Zahlreiche Journalisten, Blogger und auch Fans der Marke waren eingeladen, um sich über das Honor 10, wie sich das neue Smartphone nennt, zu informieren.

Honor 10

Honor machte aus der Pressekonferenz eine richtige Show, so zum Beispiel mit einer Tanzeinlage gleich zu Beginn. Danach ließ es sich Honor-Chef George Zhao nicht nehmen, die Vorstellung des neuen Smartphones selbst einzuleiten. Der Präsident verwies im Rahmen der Veranstaltung zunächst auf Verkaufserfolge seiner Firma speziell in Großbritannien.

Aber auch in anderen westeuropäischen Ländern verzeichne man gute Verkaufszahlen. In Russland sei Honor mit einem Marktanteil von 11,5 Prozent mittlerweile die Nummer drei unter den Smartphone-Herstellern. Auf dem hart umkämpften indischen Markt liege Honor auf dem fünften Platz.

Honor 10 offiziell vorgestellt
Honor 10 offiziell vorgestellt

Vier Farb-Varianten verfügbar

Beim Honor 10 komme ein neues Design zum Einsatz, bei dem sich die Gehäusefarbe dynamisch ändere. Das Gerät sei in vier verschiedenen Farb-Varianten erhältlich. Auffällig ist ansonsten auch das 5,84 Zoll große Display, das nach Vorbild des iPhone X eine Aussparung in der Mitte des oberen Gehäuserandes hat. Die Notch lässt sich auf Wunsch aber auch ausblenden. Unter dem Glas befindet sich der Fingerabdrucksensor, der anders als bei Samsung und Apple auch mit feuchten Fingern funktionieren soll. Das Honor 10 beherrscht zudem Face Unlock.

Auf der Rückseite hat Honor nun eine Dual-Kamera (24 und 16 Megapixel) verbaut. Für Selfie-Fans gibt es zudem eine 24-Megapixel-Frontkamera. Dazu hat sich Honor einige Verbesserungen für die Kamera-Software einfallen lassen. Das neue Smartphone von Honor kommt mit Android 8.1 (Oreo) und der EMUI-Benutzeroberfläche, die auch Huawei als Mutterkonzern von Honor seinen Smartphones mit auf den Weg gibt.

LTE parallel auf beiden SIM-Karten
LTE parallel auf beiden SIM-Karten

Dual-SIM: LTE parallel auf beiden SIM-Karten

Während der Präsentation zeigte Honor auch, dass das neue Smartphone-Flaggschiff nicht nur Dual-SIM-Unterstützung bietet. Der LTE-Mobilfunkstandard kann auch parallel auf beiden SIM-Karten verwendet werden. Das ist unter anderem für die immer weiter verbreitete Telefonie über 4G (VoLTE) interessant.

Das Honor 10 wird in der Version mit 64 GB Speicherplatz für 399,90 Euro verkauft. Die Geräte-Variante mit 128 GB Speicher ist für 449,90 Euro erhältlich. Bestellungen sind noch heute auch in Deutschland möglich.

Wir konnten das Honor 10 nach der Vorstellung bereits einem ersten kurzen Test unterziehen. Wie es dabei abgeschnitten hat, lesen Sie im Hands-On-Test des Honor 10.

Teilen (24)

Mehr zum Thema Honor