Penta-Cam-Smartphone

Gerücht: Kommt ein Nokia-Smartphone mit Penta-Kamera?

Dieses Jahr könnten die bewährten Dual-Kameras durch Varianten mit noch mehr Objektiven abgelöst werden. Ein vermeintliches Nokia-Smartphone soll sogar fünf Knipsen an der Rückseite haben.
AAA
Teilen (4)

Das Jahr 2018 könnte, wenn man der Gerüchteküche glaubt, ein Wetteifern bei der Kamera-Anzahl kommender Smartphones mit sich bringen. Anfang des Monats berichteten wir davon, dass das Huawei P20 mit einer Triple-Kamera erscheinen könnte, nun ist von einem ominösen Nokia-Mobiltelefon mit einer Penta-Kamera die Rede. Im chinesischen Forum Baidu möchte man erfahren haben, dass ein noch namenloses Smartphone aus der Schmiede von HMD Global mit gleich fünf Hauptkameras ausgestattet ist. Des Weiteren sei der Chipsatz Snapdragon 845 an Bord.

Wird die Marke Nokia erneut zum Handykamera-Innovator?

Ein Objektiv der Nokia-Kamera OZOEin Objektiv der Nokia-Kamera OZO Mit ungewöhnlichen Ideen wie dem N93, das einen optischen Zoom mit sich brachte, dem mit einem Xenon-Blitz ausgestatteten N82, der variablen Blende des N86 oder dem 38-Megapixel-Sensor im PureView 808, zeigte sich die finnische Traditionsmarke in puncto Kamera schon häufig kreativ. Zwar nun unter der Führung von HMD Global stehend, aber mit einem ähnlichen Tatendrang, prescht Nokias Smartphone-Sparte erneut nach vorne. Es mutet von daher nicht allzu abwegig an, dass in dem kürzlich aufgetauchten Baidu-Post ein Körnchen Wahrheit steckt. Der Thread zitiert eine anonyme Foxconn-Quelle, die über HMD Globals Pläne bezüglich eines kommenden Mobiltelefons informiert sein will. So soll der Hersteller momentan ein Smartphone testen, das mit gleich fünf rückseitigen Kameras ausgestattet ist. Dieses Penta-Setup würde in sieben Aussparungen integriert sein, wovon zwei für die LED-Blitze reserviert sind. Die vielen Objektive sollen, ähnlich wie Nokia OZO, eine 180-Grad-Aufnahme von Fotos und Videos ermöglichen. Aufmerksam auf den entsprechenden Baidu-Beitrag wurden wir durch TalkAndroid.

Weitere Spezifikationen des vermeintlichen Kamera-Exoten

Der Bildschirm des unbekannten Nokia-Smartphones soll im 18:9-Fomat daherkommen, Auflösung und Diagonale wurden nicht genannt. Da eine Highend-Kamera-Ausstattung auch einen Oberklasse-Chipsatz nahelegt, ist die Erwähnung des Qualcomm Snapdragon 845 nicht ungewöhnlich. Falls ein mit Penta-Kamera ausgestattetes HMD-Global-Handy tatsächlich existiert, dürfe die Enthüllung allerdings noch etwas dauern. Die Massenproduktion sei laut der chinesischen Quelle für Mitte 2018 geplant. Doch mit dem Nokia 9 wird bereits auf dem MWC im Februar ein weiteres spannendes Nokia-Smartphone vorgestellt.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Gerücht