Finne mit Bohrung

Nokia 8.1 Plus zeigt sich auf Renderbildern

HMD Global wird in Bälde sein Portfolio um das Nokia 8.1 Plus erweitern, das zumindest in puncto Design eine Verbesserung im Vergleich zum Nokia 8.1 darstellt.
AAA
Teilen (3)

HMD Global möchte auch dieses Jahr Smartphones mit gehobener Ausstattung herausbringen. Das Nokia 8.1 Plus wird ein solches Modell und wie das Mobilgerät genau aussieht, enthüllen zahlreiche Renderbilder nebst einem 360-Grad-Video. Zunächst fällt das Kamera-Loch ins Auge, der finnische Hersteller verfolgt also denselben Ansatz wie Samsung, Huawei, Honor und Motorola. Platzsparender als eine Notch und unauffällig in der linken oberen Ecke des Displays integriert, findet sich die Selfie-Knipse des Nokia 8.1 Plus wieder. Die Vorderseite an sich wirkt nahezu randlos.

Design des Nokia 8.1 Plus enthüllt

Vorderseite des Nokia 8.1 Plus
Vorderseite des Nokia 8.1 Plus
Ende 2018 präsentierte HMD Global das Nokia 8.1, in China als Nokia X7 bekannt. Eine optimierte Fassung dieses Handys scheint in den Startlöchern zu stehen, wie der Brancheninsider Steve Hemmerstoffer (@OnLeaks) und 91mobiles berichten. Hemmerstoffer bekam erneut ein unveröffentlichtes Mobilgerät zu Gesicht, in diesem Fall das Nokia 8.1 Plus. Zusammen mit 91mobiles kreierte er mehrere Renderbilder und ein 360-Grad-Video des finnischen Telefons. Besonders positiv fällt der Wegfall der breiten Notch des bereits erhältlichen Nokia 8.1 auf. Die Display-Diagonale konnte zudem auf 6,22 Zoll angehoben werden. Das beinahe randlose Design wäre geradezu prädestiniert für einen im Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor, das biometrische Modul befindet sich allerdings an der Rückseite unterhalb der Dual-Kamera. An der rechten Seite des Nokia 8.1 Plus gibt es die Lautstärkewippe sowie den Ein-/Ausschalter zu begutachten, die Unterseite wartet mit USB Typ C und die Oberseite mit einer 3,5-mm-Buchse auf.

Weitere Informationen zum Nokia 8.1 Plus

Rückseite des Nokia 8.1 Plus
Rückseite des Nokia 8.1 Plus
Ein Highend-Monster sollte man bei diesem Smartphone nicht erwarten, es dürfte in der gehobenen Mittelklasse angesiedelt sein. Dementsprechend könnte es eine Auflösung von Full HD+ geben. Das Nokia 8.1 Plus misst angeblich 156,9 mal 76,2 mal 7,9 mm. Somit ist es nur unwesentlich größer als das Nokia 8.1. Der Kamera-Buckel an der Rückseite sorgt allerdings dafür, dass das Smartphone an dieser Stelle 9,5 mm dick ist. Möglicherweise stellt HMD Global das Nokia 8.1 Plus auf dem MWC 2019 vor.

Video: Nokia 8.1 Plus

Teilen (3)

Mehr zum Thema Gerücht