Software-Update

Android 8.0 für Nokia 5 und Nokia 6 wird ab sofort verteilt

Das finnische Unternehmen HMD Global stattet die beiden Mittelklasse-Smartphones Nokia 5 und Nokia 6 mit einem Update auf Android 8.0 Oreo aus. Die Aktualisierung beinhaltet zudem den Januar-Sicherheitspatch und eine Verbesserung der Kamera.
AAA
Teilen (3)

HMD Global zeigte sich bislang in puncto Android 8.0 äußerst ambitioniert und mit dem jetzt gestarteten Update für das Nokia 5 und das Nokia 6 setzen die Finnen den positiven Trend fort. Juho Sarvikas, Produktmanager der Smartphone-Marke, verkündete offiziell, dass die Aktualisierung für die beiden Mittelklassemodelle unterwegs sei. Die Software wird weltweit verteilt und bringt neben den standardmäßigen Vorteilen des neuen Google-Betriebssystems auch Geräte-spezifische Optimierungen mit sich. So soll beispielsweise die Kamera unter schlechten Lichtbedingungen bessere Fotos schießen können.

Nokia 5 und Nokia 6 entwachsen der Oreo-Beta-Phase

Der Oreo-Keks erreicht das Nokia 5 und das Nokia 6Der Oreo-Keks erreicht das Nokia 5 und das Nokia 6 Besitzer eines Nokia 5 oder Nokia 6 konnten sich bereits die achte Ausgabe des grünen Roboters in einer Vorabversion ansehen. Doch das Beta-Testprogramm hat nun ein Ende gefunden und die beiden HMD-Global-Smartphones dürfen offiziell Android 8.0 naschen. Auf Twitter veröffentlichte Juho Sarvikas die erfreuliche Nachricht. „Süßer und flüssiger. Das Nokia 5 und das Nokia 6 gesellen sich zur Oreo-Familie.“, heißt es in seinem Post. Begleitet wird der Tweet von einer charmanten GIF-Animation. Bereits vor zwei Wochen begann HMD Global damit, Android 8.0 Oreo – zumindest in China – auch für das Nokia 6 (2018) und das Nokia 7 zu verteilen.

Die Verbesserungen durch das Software-Updates

Datenblätter
Im Vergleich zum Vorgänger Android Nougat hat Google bei der achten Fassung unter anderem die Benutzerfreundlichkeit und die Produktivität gesteigert. Ein von Haus aus integrierter Bild-in-Bild-Modus, eine App-unabhängige Autovervollständigung und dynamische Icons sind durchaus praktisch. Bei letzterem wird beispielsweise die Anzahl neuer SMS oder E-Mails direkt auf dem Symbol der jeweiligen Anwendung dargestellt. Der Januar-Sicherheitspatch hält ebenfalls mit dem Android-8.0-Update auf Nokia 5 und Nokia 6 Einzug. Außerdem hat der Hersteller die Kamera-Software optimiert, wodurch bessere Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen gelingen sollen. Zwar hat das Rollout für das Update global begonnen, da die Aktualisierung jedoch in Schüben ausgegeben wird, kommen nicht alle Nutzer zugleich an die Reihe. Falls Ihr Nokia 5 oder Nokia 6 also noch kein Oreo erhalten hat, müssen Sie sich noch ein wenig gedulden.
Teilen (3)

Mehr zum Thema Android Oreo