Übersicht

Die Liga der außergewöhnlichen Highend-Smartphones mit LTE

Vom Galaxy S4 übers Nokia Lumia 1020 bis zum iPhone 5
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Highend-Smartphones sind in puncto Ausstattung derzeit das Maß aller Dinge und können mit diversen speziellen Features protzen. Dazu gehört natürlich auch die LTE-Fähigkeit (Long Term Evolution). Die meisten der Highend-Smartphones unterstützen die hierzulande verfügbaren LTE-Frequenzbereiche um 800 MHz, 1 800 MHz oder 2 600 MHz. Mit LTE sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s im Downstream möglich.

Wir haben im Folgenden für Sie eine Auswahl an aktuellen LTE-Smartphones aus dem Highend-Segment zusammengetragen und geben Ihnen eine Übersicht zu deren Top-Features. Wer eine Gerät vermisst, dem legen wir unsere Handysuche ans Herz.

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 macht den Anfang in unserer Highend-Runde mit LTE-Unterstützung. Mit einem 5 Zoll großen Super-AMOLED-Display löst das Smartphone 1 080 mal 1 920 Pixel auf. Im Inneren werkelt ein Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 600) mit einer Taktfrequenz von 1,9 GHz. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 2 GB. Der interne Speicher ist 16 GB groß - allerdings sind davon nur 9 GB frei verfügbar. Je nach Ausführung bietet das Samsung Galaxy S4 auch 32 GB bzw. 64 GB. Als mobiles Betriebssystem kommt Android 4.2 alias Jelly Bean mit der hauseigenen Touchwiz-Oberfläche zum Einsatz. Ein weiteres Feature ist die integrierte 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.

Wie sich das Samsung-Smartphone im täglichen Einsatz schlägt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht.

Der finnische Hersteller Nokia hat ein neues Flaggschiff vorgestellt, welches mit einer 41-Megapixel-Kamera aufwarten kann.

Samsung Galaxy S4
1/15 – Bild: Samsung
  • Samsung Galaxy S4
  • Nokia Lumia 1020
  • Sony Xperia Z Ultra
  • LG Optimus G Pro
  • Apple iPhone 5
Teilen

Mehr zum Thema LTE

Mehr zum Thema Smartphone