Headset-Handy

Mini-Handy in Headset-Form fürs Ohr im Test: Auffallen um jeden Preis (Update)

Das Simvalley SHX-660.duo sieht zwar aus wie ein Bluetooth-Headset, ist aber ein vollwertiges am Ohr tragbares Handy mit SIM-Kartenslot. Wir hatten das Mini-Handy, das technische Mängel aufwies, im Test und fragen uns, wer so etwas braucht.
AAA
Teilen (3)

Die Vorstellung des Simvalley Handy & Bluetooth-Headset SHX-660.duo hatte nicht nur bei uns, sondern auch bei unseren Lesern eine gewisse Heiterkeit ausgelöst und so entschlossen wir uns dazu, das am Ohr tragbare Mini-Handy für einen Test zu bestellen. Obwohl das Gerät aussieht wie ein Bluetooth-Headset und auch als solches genutzt werden kann, ist es doch ein vollwertiges Einfach-Handy mit SIM-Karten-Slot und Handytastatur.

PEARL SHX-660.duo

Das Mini-Handy am OhrDas Mini-Handy am Ohr Unser Foto, das wir schon vorab auf Facebook gepostet haben, zog dann auch dementsprechende Kommentare nach sich. Von "witzig" über "abgefahren" und "hässlich" bis hin zu "super", "cool" und "wo kann man es kaufen" kann man dort so gut wie alle Gefühlsregungen nachlesen. Auch ein Kommentar "Gehirnkrebs inklusive" befand sich darunter. Doch was kann das Mini-Handy wirklich?

Lieferumfang und Ausstattung: Netzteil fehlt

In der Verpackung ist der Lautsprecher geschütztIn der Verpackung ist der Lautsprecher geschützt Das Simvalley 2in1 Handy & Bluetooth-Headset SHX-660.duo kostet bei Pearl momentan 29,90 Euro und kommt in einer schmucklosen, transparenten Verpackung zum Kunden. Direkt am Headset-artigen Handy ist ein durchsichtiger Ohrbügel angesteckt, der abnehmbar ist. Ohne den Ohrbügel hält das Gerät allerdings nicht im Ohr, weil es dafür mit seinen 24 Gramm schon zu schwer ist.

In der Packung befinden sich noch eine Transportabdeckung für den Lautsprecher, eine gedruckte Bedienungsanleitung und ein Micro-USB-auf-USB-Adapterkabel. Eine Datenübertragung ist damit nicht möglich, das Kabel dient lediglich der Aufladung an PC oder Notebook. Ein Steckernetzteil befindet sich nicht im Lieferumfang - dies muss der Kunde von einem bereits vorhandenen Smartphone nehmen, wenn er das Mini-Handy nicht am Computer laden will.

Lieferumfang: Ein Netzteil fehltLieferumfang: Ein Netzteil fehlt Direkt nach dem Eintreffen des Testgeräts konnten wir eine Frage klären, die Pearl in der Produktbeschreibung im Online-Shop nicht beantwortet: Die verwendete SIM-Kartengröße ist die Standard-Mini-SIM, für das kleine Handy ist also keine Micro- oder Nano-SIM erforderlich. Das Handy funkt lediglich im 900/1800-MHz-Frequenzband und bietet außer Telefonie, SMS, Bluetooth-Headset und Medienwiedergabe vom Smartphone sonst keine Funktionen.

Menü, Bedienung und Handhabung

Das Handy wird mit einer Standard-SIM betriebenDas Handy wird mit einer Standard-SIM betrieben Die Bedienung des gerade einmal 74,5 mal 23,4 mal 11,7 Millimeter messenden Handys erfordert natürlich etwas Fingerspitzengefühl. Zum Abnehmen der Rückwand mussten wir das Handy oben und unten an der Schmalseite festhalten und dann kräftig am Lautsprecherknopf ziehen.

Das Einlegen der SIM ging flugs vonstatten und der kleine Akku kann anschließend verdrehsicher eingelegt werden. Nicht ganz bequem ist dann allerdings das Aufstecken der Abdeckung, da diese bei einem schlampigen Aufsetzen krumm sitzt und nicht richtig schließt. Man muss also an allen Ecken fest drücken, damit die Abdeckung wieder richtig sitzt. Nicht nur hier zeigt sich die preiswerte Verarbeitung des Simvalley SHX-660.duo.

Noch spitzere Finger benötigten wir dann bei der Bedienung der kleinen Handy-Tastatur - jede Taste ist nur wenige Millimeter groß. Die rote und grüne Hörertaste sind etwas erhöht und daher leichter zu treffen, was man von den Zifferntasten nicht behaupten kann. Mit etwas Konzentration kann man das Handy aber einigermaßen bedienen.

Wenig komfortabel ist natürlich das winzige 0,66-Zoll-OLED-Display, das noch kleiner als eine Briefmarke ist und lediglich drei Textzeilen mit nur wenigen Buchstaben darstellen kann. Beim Anwählen von Telefonnummern spielt das nicht so eine gravierende Rolle, aber die SMS-Funktion macht mit diesem Handy definitiv keinen Spaß, obwohl das Handy sie unterstützt. Im Menü befinden sich ansonsten die üblichen Funktionen wie Anruflisten, Telefonbuch und eine Uhr. Das Scrollen durch das Menü macht aber keine Freude, weil keine Textzeile komplett lesbar ist und man immer warten muss, bis das Handy die Zeile weitergescrollt hat. Hier hätte der Hersteller mehr mit Piktogrammen arbeiten sollen.

Auf der zweiten Seite lesen Sie, wie sich das Simvalley 2in1 Handy & Bluetooth-Headset SHX-660.duo im Telefonie-Test geschlagen hat und wie wir Lautstärke und Klang einschätzen. Außerdem müssen wir von einem im Test aufgetretenen Problem berichten.

1 2 letzte Seite
Teilen (3)

Weitere Handy-Tests bei teltarif.de