Fernsehen

HD+: Preisvorteil für Abo im ersten Jahr

Die "HD+ Verlän­gerung mit Abo" gibt es jetzt auch im statio­nären Handel. Kunden können dabei 10 Euro sparen. Für die Verlän­gerung ab dem 13. Monat gibt es mehrere Optionen.

HD+ bietet den Empfang privater Fern­seh­pro­gramme - unter anderem von den Sender­gruppen RTL Deutsch­land und ProSiebenSat.1 - in HD-Qualität an. Das Abon­nement für das "grund­ver­schlüs­selte" TV-Paket war bislang nur im Webshop des SES-Toch­ter­unter­neh­mens erhält­lich. Ab sofort gibt es die "HD+ Verlän­gerung mit Abo" auch im statio­nären Handel.

Gegen­über dem Kauf im Webshop sparen Kunden beim Erwerb des Pakets im statio­nären Handel 10 Euro. Der Zugang für ein Jahr wird anstelle der norma­ler­weise übli­chen 75 Euro zum Vorzugs­preis von 65 Euro frei­geschaltet. Aller­dings gelten diese Kondi­tionen nur für das erste Jahr nach der kosten­losen Test­phase für HD+.

Ab dem 13. Monat schlägt der Zugang zu den privaten Fern­seh­pro­grammen in hoch­auf­lösender Qualität stan­dard­mäßig mit einer Monats­gebühr von 6 Euro zu Buche. Das Abon­nement ist unbe­fristet, kann nach dem ersten Jahr aber monat­lich gekün­digt werden.

Das sind die Optionen für die Zuschauer

Neues Angebot von HD+ Neues Angebot von HD+
Screenshot: teltarif.de, Quelle: hd-plus.de
Inter­essenten, die die "HD+ Verlän­gerung mit Abo" nutzen möchten, legen bei HD+ ein Kunden­konto an und hinter­legen dort die Zahlungs­daten, die ab dem 13. Monat gelten sollen. Der Anbieter weist darauf hin, dass es nicht möglich ist, den vergüns­tigten Jahres­preis von 65 Euro mehr­fach unter­bre­chungs­frei in Anspruch zu nehmen. Wurde die Option bereits gewählt, so steht diese erst nach einer drei­mona­tigen Pause wieder zur Verfü­gung.

Anstelle des nach dem ersten Jahr monat­lich künd­baren Abon­nements haben die Kunden auch die Möglich­keit, den Zugang zu HD+ zum Preis von 75 Euro für ein Jahr zu verlän­gern. Zusammen mit der App-basierten mobilen Nutzung (HD+ To Go) schlägt das Jahres-Abon­nement mit 95 Euro zu Buche. Als weitere Option kann auch eine neue HD+-Karte (UVP 79 Euro) für ein HD+-Modul oder einen HD+-Receiver erworben werden.

Andreas Müller-Vondey: "Wir ermög­lichen maxi­male Flexi­bilität"

"Mit der Buchungs­mög­lich­keit 'HD+ Verlän­gerung mit Abo' für über Epay ange­schlos­sene Händler erwei­tern wir das Produkt­port­folio einmal mehr und ermög­lichen maxi­male Flexi­bilität bei der Wahl eines HD+ Ange­botes", sagt Andreas Müller-Vondey, Vertriebs- und Marke­ting­leiter bei HD+.

Der Handel profi­tiere von einem Abo über die gesamte Lauf­zeit, ohne auf der anderen Seite einen Mehr­auf­wand zu haben. Zudem hätten Kunden die Möglich­keit, das Verlän­gerungs­pro­dukt zu nutzen, das ihnen am meisten zusagt.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über den Strea­ming­dienst von HD+ berichtet.

Mehr zum Thema Fernsehen