Unboxing

Windows-PC im Stick-Format ausgepackt und angeschlossen

Ein kompakter Windows-PC, der in die Hosentasche passt: Wir haben den neuen Hannspree Micro PC mit Windows 8 ausgepackt, eingerichtet und zeigen ihn im Einsatz an einem Fernseher.

Wie groß ist der Mini-PC im Stick-Format tatsächlich?

Auf dem Bild sieht der Mini-PC im Stick-Format erst einmal aus wie ein USB-Stick. Das ist er natürlich nicht, weil er eben statt des USB-Steckers einen HDMI-Stecker hat. Der PC kann also nur an einem Monitor oder Fernseher mit HDMI-Buchse betrieben werden, Verbindungsmöglichkeiten mit anderen Monitorschnittstellen bietet der Computer nicht.

Der Hannspree Micro PC misst 111 mal 38 mal 9,8 Milimeter, man kann also sagen dass er gut doppelt so groß wie ein herkömmlicher USB-Stick ist. Das Gehäuse des Sticks ist in Schwarz mit einer glänzenden Oberfläche gehalten. Darauf sind zwar Fingerabdrücke sichtbar, aber wenn der Stick längere Zeit an einem Monitor hängt, muss man ihn ja nicht so oft anfassen wie ein Smartphone oder Tablet.

Nun stellt sich die Frage: Wie wird der Stick-Computer mit Windows 8 bedient und wie kann man Daten auf ihn bzw. von ihm kopieren? Dies beantworten wir auf den nächsten Seiten.

Der Stick ist doppelt so groß wie ein USB-Stick Der Stick ist doppelt so groß wie ein USB-Stick
vorheriges nächstes 2/10 – Bild: teltarif.de / Alexander Kuch
  • Verpackung und technische Daten
  • Der Stick ist doppelt so groß wie ein USB-Stick
  • Anschlüsse und Bedienelemente
  • Lüftungsschlitze und microSD-Slot
  • Kompletter Lieferumfang des Hannspree Micro PC

Mehr aus dem Themenspecial Computer