Unboxing

Windows-PC im Stick-Format ausgepackt und angeschlossen

Ein kompakter Windows-PC, der in die Hosentasche passt: Wir haben den neuen Hannspree Micro PC mit Windows 8 ausgepackt, eingerichtet und zeigen ihn im Einsatz an einem Fernseher.
AAA
Teilen

Ein Windows-PC für die Hosentasche

Smartphones und USB-Sticks passen zwar in die Hosentasche - aber einen kompletten Windows-PC können sie nicht in allen Fällen ersetzen. Doch es muss nicht immer gleich ein Notebook oder Windows-Tablet sein: Der Hersteller Hannspree bringt gerade einen Micro PC in Form eines HDMI-Sticks auf den Markt, der in jede Hosentasche passt und auf dem ein komplettes Windows 8 läuft. Wir haben den Mini-Computer zum Test erhalten, ausgepackt und angeschlossen. Momentan kostet er im Handel rund 160 Euro.

Direkt auf der Packungsrückseite verrät uns der Hersteller bereits die technischen Daten des Hosentaschen-Computers: In dem kompakten Stick werkelt der Quad-Core Prozessor Intel Atom T-CR Z3735F aus der Bay-Trail-Familie, der je nach Leistungsanforderung eine variable Taktfrequenz zwischen 1,33 GHz und 1,83 GHz hat und von 2 GB RAM unterstützt wird. Windows 8.1 ist auf einem 32-GB-Flashspeicher vorinstalliert. WLAN nach Standard 802.11b/g/n und ein Bluetooth-4-Modul sind ebenfalls an Bord.

Auf der folgenden Seite schauen wir uns den Stick alleine an und verraten seine tatsächliche Größe.

Verpackung und technische Daten
1/10 – Bild: teltarif.de / Alexander Kuch
  • Verpackung und technische Daten
  • Der Stick ist doppelt so groß wie ein USB-Stick
  • Anschlüsse und Bedienelemente
  • Lüftungsschlitze und microSD-Slot
  • Kompletter Lieferumfang des Hannspree Micro PC
Teilen

Mehr aus dem Themenspecial Computer