Bestätigung

Ametsreiter wird neuer Vodafone-Chef

Der Aufsichtsrat hat sich heute einstimmig für den neuen CEO aus Österreich ausgesprochen. Ametsreiter wird sein Amt bei Vodafone jedoch erst ab Oktober 2015 antreten.
AAA
Teilen (1)

Die Ungewissheit über die neu zu besetzenden Chefposten bei Vodafone Deutschland wurde bereits mit dem Bekanntwerden der Personalie Hannes Ametsreiter größtenteils zerschlagen. Jetzt wurde die neue Chefposition einstimmig von dem Aufsichtsrat beschlossen.

Dr. Hannes AmetsreiterDr. Hannes Ametsreiter Nach der Niederlegung des CEO-Postens durch Jens Schulte-Bockum, drohte ein erhebliches Macht-Vakuum bei dem Mobilfunker. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass sich die Suche nach einem passenden Nachfolger schwierig gestaltet. Mit Hannes Ametsreiter schlägt Vodafone ein neues Kapitel auf.

Cubero übernimmt übergangsweise

Bis zu dessen Amtsübernahme am 1. Oktober wird Manuel Cubero in seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung das Amt vertretungsweise ausfüllen. Zudem wird Cubero bereits ab dem 1. Juli in der neu geschaffenen Position als Chief Commercial Officers tätig. Dort verantwortet er als ranghöchster Manager die Werbemaßnahmen des Konzerns.

Vorfreude über den Neuen

Die Vorfreude auf den neuen Kollegen ist bei dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats Philipp Humm groß: "Ich freue mich, dass wir mit Hannes Ametsreiter einen so renommierten Telekommunikationsmanager für uns gewinnen konnten. Gemeinsam werden wir Vodafone Deutschland weiter voranbringen auf unserem Weg zum besten konvergenten Anbieter".

Hannes Ametsreiter ist derzeit noch als Vorstandsvorsitzender der Telekom Austria tätig und wird dort erst zum 31. Juli sein Amt niederlegen. Neben seiner Funktion als CEO von Vodafone Deutschland soll Hannes Ametsreiter in das weltweite Executive Committee der Vodafone Group berufen werden. Seinen ersten Arbeitstag hat der Österreicher am 1. Oktober  2015.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Vodafone