Kamera-Kampf

Beste Handy-Kamera 2020: Welches Smartphone siegt?

Unter anderem: OnePlus 8 (Pro), iPhone SE (2020), Oppo Find X2 Pro, Samsung Galaxy S20, Galaxy S20 Ultra, Google Pixel 4, Xiaomi Mi Note 10, Apple iPhone 11, iPhone 11 Pro (Max) und OnePlus 7T im Vergleich bei guten und schlechten Licht­ver­hält­nissen im Vergleich.

Samsung Galaxy S10e

Neben dem Galaxy S10(+) hat Samsung mit dem Galaxy S10e auch eine Art Budget-Vari­ante vorge­stellt. An verschie­denen Stellen hat der südko­rea­ni­sche Hersteller abge­speckt, unter anderem beim Display, das mit 5,8 Zoll Diago­nale zum Beispiel deut­lich kleiner ist als das Display des Plus-Modells mit 6,4 Zoll. Aber auch bei der Kamera. Statt eines Triple-Systems setzt sich das Modul beim Galaxy S10e aus einem 12 Mega­pixel-Weit­win­kel­ob­jektiv (Blende: f/1.5) und einem Ultra­weit­win­kel­ob­jektiv mit 16 Mega­pixel (Blende: f/2.2) zusammen.

Samsung Galaxy S10e
vorheriges nächstes 22/25 – Foto: teltarif.de
Die Kamera macht insge­samt sehr gute Fotos, die Darstel­lung der Test­ob­jekte ist natür­lich und kräftig. Werden die Licht­ver­hält­nisse schlechter, nimmt auch die Foto­qua­lität ab, was sich anhand von deut­li­chem Bild­rau­schen wider­spie­gelt.

Details zur Kamera des Galaxy S10e lesen Sie im ausführ­li­chen Test­be­richt.

Samsung Galaxy S10e: Die Ergeb­nisse bei guten und schlechten Licht­ver­hält­nissen haben wir für Sie im Original ange­hängt:

Auf der nächsten Seite haben wir die Kamera des Samsung Galaxy Note 10(+) getestet.